Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: cc-Modul High Level Theater  (Gelesen 295 mal)

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3759
cc-Modul High Level Theater
« am: 05. Juni 2018, 18:01:49 Nachmittag »





mehr Bilder gibts in der Galerie http://gallery.lgoe.at/index.php?cat=10034

Die zwei weißen Bögen ganz oben werden noch durch schwarze ersetzt.
Gespeichert

Lothar

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1667
    • Unsere Baustein-Welt
Re: cc-Modul High Level Theater
« Antwort #1 am: 06. Juni 2018, 14:39:35 Nachmittag »

Hallo Herb!

Scheinbar hast Du die Kurven und Bögen entdeckt.  ;D
Von der Form her ist es wieder ein außergewöhnliches Haus, das zu gefallen weiß.
Der Eingangsbereich mit der Garderobe (? graue Stangen ?) und der erste Stock mit einem Pausenfoyer (hier vielleicht noch ein kleines Buffet andeuten) leiten schön über zum eigentlichen Theaterstockwerk.

Hier aber schon ein paar Kritikpunkte. So schön die ausladenden Glasfronten von außen aussehen - gerade für Lichttechniker und Regisseure, die gern mit Lichtstimmungen arbeiten ist das natürlich ein No-Go. Da bräuchtest Du die Scheinwerfer (Nettes Detail) gar nicht andeuten. Auch hätte es mir besser gefallen das schwarz-beige Farbschema auch im Erdgeschoß durchzuziehen.

Gut gefällt mir, dass in Deinem Theater das Publikum wirklich bequem auf Einzelsitzen Platz nehmen kann und dass die Zuseher sogar auf der Bühne sitzen dürfen (scheinbar gerade Stand-Up Comedian-Tag). Oder gehört das zur Inszenierung. Leider kann ich das nur vermuten, da nirgendwo Plakate oder Ankündigungen zum Stück, das gerade gegeben wird, zu finden sind.
Die Verzierungen mit den Fahnen, den Einbuchtungen im Kontrast zu den Mauersteinen und den dunkleblauen Fliesen machen das ganze sehr heimelig.

Liebe Grüße
Lothar
Gespeichert
The only man having his work done by Friday was Robinson Crusoe.

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3759
Re: cc-Modul High Level Theater
« Antwort #2 am: 06. Juni 2018, 15:37:51 Nachmittag »

Danke, sehr schöne Kritik. Da findet man Dinge, die man selbst auch gedacht hat (Buffet) und Dinge, die einem gar nicht aufgefallen wären. Das weiße Untergeschoß hat mich bis jetzt nicht so gestört, jetzt schon ein wenig, aber zu wenig, dass ich es noch ausbessern mag.

Den Einblick gibt es vor allem deshalb, damit Ausstellungsbesucher reinschauen können. Dass geht ein wenig in die Richtung meiner Idee einer Open City. Sonst geb ich Dir vollkommen recht.

Das Stück, das auf der Bühne läuft, hättest Du erkennen müssen, denn Du hast es dir selbst schon angeschaut. Mein Junior hat es sofort erkannt. Schau bitte noch mal genauer hin!
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2179
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: cc-Modul High Level Theater
« Antwort #3 am: 06. Juni 2018, 16:15:24 Nachmittag »


Im Kino habe ich zwischen den Sitzen der Zuschauer nur eine Noppe Abstand (in alle Richtungen und Mittelgang), was meiner Meinung nach (und wen interessiert die) insgesamt etwas stimmiger wirkt bei der Sitzplatzverteilung. Davon abgesehen gefällt mir wieder einmal dein Architektonisches Gesamtkonzept, also v.a. das Gebäude von außen. Allerdings hat das Gebäude außen (v.a. das Oberste Geschoß, das ein bisschen überhängt) wieder mehr das Zeug zu einer Art Sky Bar als zu einem Theater. Ist aber auch nur mein ganz persönlicher Geschmack und es werden in der Realität genug Gebäude nicht entsprechend ihres ursprünglichen Zwecks verwendet.


Wie immer ist deine Output-Rate bemerkenswert! (Und das bei der Qualität!)
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1393
    • lord_tarris
Re: cc-Modul High Level Theater
« Antwort #4 am: 06. Juni 2018, 17:57:54 Nachmittag »

also ich hab das stück erkannt und das ist natürlich ein sehr netter (interner) gag!

grundsätzlich würde ich lothar recht geben was die großen fensterflächen betrifft, aber die Besucher sollen ja was zu sehen bekommen bei einer Ausstellung, da ist das schon in Ordnung ;-)

Lothar

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1667
    • Unsere Baustein-Welt
Re: cc-Modul High Level Theater
« Antwort #5 am: 06. Juni 2018, 19:09:22 Nachmittag »

Das Stück, das auf der Bühne läuft, hättest Du erkennen müssen, denn Du hast es dir selbst schon angeschaut. Mein Junior hat es sofort erkannt. Schau bitte noch mal genauer hin!
Ist ja voll peinlich für mich!  :-[ Natürlich, jetzt wo Du es sagst ganz klar.
Trotzdem fehlen die Plakate bzw. Abendspielzettel. ;)

Liebe Grüße
Lothar
Gespeichert
The only man having his work done by Friday was Robinson Crusoe.

Ivan

  • Vereinsmitglieder
  • Minifig
  • **
  • Beiträge: 89
  • Charms the bull not! If you cant ride him!
Re: cc-Modul High Level Theater
« Antwort #6 am: 06. Juni 2018, 19:13:34 Nachmittag »

Also ich bin kein großer Häuslbauer und hab mit dem CC Modul Stadt bau auch sowas von nix am Hut.
Sind beide außergewöhnlich und gefallen mir gut,
erinnert mich an die Fortsetzung vom Diner 10260 quasi in die 50er Jahre zurück versetzt  :hello2:

lg Ivan
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3759
Re: cc-Modul High Level Theater
« Antwort #7 am: 09. Juli 2018, 10:35:43 Vormittag »

grundsätzlich würde ich lothar recht geben was die großen fensterflächen betrifft, aber die Besucher sollen ja was zu sehen bekommen bei einer Ausstellung, da ist das schon in Ordnung ;-)

Ich hab das jetzt in der Galleria getestet, und es haben die meisten Besucher versucht, durch die Glasfassaden in die Gebäude hineinzuschauen, auch bei der Cocktailbar, wo ich testweise einen Spongebob im 1. OG platziert habe und auch bei der Mehrzweckhalle haben die meisten den SW-Schaukampf entdeckt. Ich hatte nur eine Straßenplatte mit uralten Autos dazwischen und das hat ohne Absperrung super funktioniert (zugegebenermaßen mit wenig Besuchern, also ohne Dränglerei).

Bei der City ist halt wieder der Schienenkreis + Straßenplatte zwischen Besucher und Objekt, da wird dieser Effekt weitgehend verloren gehen. Die City ist immer ein Gesamtkunstwerk, bei der einzelne Bauwerke untergehen und nur AFOLs, die selber schon mal so ein Gebäude gemocct haben, wissen wirklich jedes einzelne Gebäude für sich zu schätzen.

Ich glaube, dass ich bei größeren Ausstellungen, wie zB in Burgau, so ich Platz dafür bekomme, mein Konzept von der Galeria für einen eigenen Tisch weiterentwickeln möchte. Da bietet sich für mich auch die Möglichkeit, Gebäude hin und da aufzumachen, damit man auch als Besucher vom Innenleben etwas mitbekommt. 
Gespeichert