Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Aufbaubericht Architecture Set Shanghai Skyline (21039)  (Gelesen 213 mal)

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3653
Aufbaubericht Architecture Set Shanghai Skyline (21039)
« am: 05. Januar 2018, 20:24:50 Nachmittag »

Mehrsprachige Bauanleitung … schon mal gut (zum Mandarin lernen  8)):




neue Tricks in der Bodenplatte:




Fertige Bodenplatte – für die Gebäude rechts erkennt man schon die Verankerung, die viel besser hält als ein paar wenige studs. So kann man später das Bauwerk getrost umdrehen, ohne dass ein Gebäude herunterfällt:




Juhuuuuuu! 1x3er Jumper in hellgrau. Da fällt der Lord bestimmt in meinen Jubel ein. Hier verwendet im Customs House, das auch im Original knapp neben dem HSBC Building steht. Sobald das Teil in dieser Farbe bei PaB auf LEGO.com erhältlich ist, werde ich sicher mind. 200 Stk. ordern.




Hier mal ein Gebäude in einer Skyline, bei dem nicht nur die Fassade dargestellt ist: das HSBC Building:




Tempel und Pagode seht ihr hier am zweiten Bild, die sind nice, aber nicht viel schwieriger als mein Turm von Pisa zu bauen.
Dann das Radisson Blue Hotel, das im Kern einen Richtungswechsel aufweist. Es wird mit einer Bar (Staberl) auf die Platte gesteckt:






Hier ein Fehler in der Bauanleitung. Die Platte 2x2 in dunkelgrau gibt’s nur in hellgrau im Packerl. Ich hab mal eine dunkle aus meinem Vorrat eingebaut, falls mir das Teil nur vom Tisch gefallen ist (soll vorkommen), zum Schluss blieb aber die helle dann über:




Das neue Teil. Werde ich auch ordern. Es hilft, die runden 1x1er Steine mit Bars (Staberl) zu verstärken. Ich vermute allerdings, dass es hier die runden 1x1er Plättchen mit Loch auch getan hätten, die jetzt leider noch immer nicht in tan verfügbar sind. Trotzdem freue ich mich sehr über dieses neue Teil, noch dazu, weil es gleich in tan kommt:




Der Oriental Pearl Tower wechselt 3x die Baurichtung:






Für das Financial Center gibt’s die neuen Jumper in Medium Blue und light bluish grey. Hier seht ihr auch die Unterseite der neuen Jumper, die durchgehend studholder hat. Sehr genial!




Es gibt im Turm eigenartige Unterbrechungen, auf beiden Seiten, bei denen Teile aus nicht nachvollziehbaren Gründen eingesetzt wurden. Vielleicht soll es der Stabilität dienen, aber das glaube ich eher nicht. Es war wohl eine Vorgabe, die 2x3er Fliesen in mind. 2 Farben im Set zu haben, nämlich in medium blue und in dark bluish grey. Aber egal, es lockert das fade Bauen auf: 






Wir kommen zum Highlight, auch aus bautechnischer Sicht, dem verdrehten Shanghai Tower.
Die Basis wird diesmal gleich auf die Platte gedrückt, das Aufnahmegebäude scheint recht gut recherchiert zu sein:








Hier schwant einem schon was kommt  ;D:




Um einen festen Kern und zwei Flex Achsen werden die Liftarms locker aufgefädelt und dann in zwei Schritten, ohne den geringsten Kraftaufwand, verdreht und fixiert. Eine geniale Konstruktion mit einem geilen Ergebnis. Verzeiht die vielen Bilder:










Wenn man das folgende Bauteil, das für sich fest ist, über den fertigen Teil stülpt, zwingt der weiße Technic connector (Bild oben), der den Kern verstärkt (dicker macht), den Turm in eine neue Richtung, ohne zusätzliche Fixierung.










Aus diesen Teilen wird der Abschluss gemacht:




Schon sind wir fertig, ein paar Ersatzteile bleiben auch.




War recht kurzweilig das Bauen und hat auch Spaß gemacht.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2018, 12:54:19 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

girasole

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 476
Re: Aufbaubericht Architecture Set Shanghai Skyline (21039)
« Antwort #1 am: 07. Januar 2018, 08:02:10 Vormittag »

Danke für die ausführliche Darstellung. Wollte dich eh schon fragen, ob sich's auszahlt. Is somit beantwortet  :D und wird in die Sammlung kommen
LG Sonja
Gespeichert