Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: [Projekt] Stadtplanung NEU  (Gelesen 36871 mal)

Georg

  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 888
    • Shipwrecker's Inn
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #45 am: 23. Juli 2011, 16:10:44 Nachmittag »

Haha, du wirst nicht glauben, was ich heute gebaut hab :D Ja richtig, auch einen Bahnübergang. Ich hab sogar die gleichen 8x16 Platten genommen *g* Allerdings rätsel ich schon seit zwei Stunden rum, wie ich die Andreaskreuze bauen soll, dabei hätt ich nur hier rein schauen müssen :D Werd das gleich übernehmen. Gefällt mir sehr gut dein Bahnübergang.

Bin schon gespannt, wie du die Kurve einbauen wirst, kann mir da gerade nichts drunter vorstellen, oder wird die Schiene da auch eine Kurve machen? ???

Gespeichert

Lothar

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1653
    • Unsere Baustein-Welt
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #46 am: 23. Juli 2011, 19:19:23 Nachmittag »

Haha, du wirst nicht glauben, was ich heute gebaut hab :D Ja richtig, auch einen Bahnübergang. Ich hab sogar die gleichen 8x16 Platten genommen *g*

Das ist ja ein Zufall. Mach doch auch Fotos von Deinem.

Bin schon gespannt, wie du die Kurve einbauen wirst, kann mir da gerade nichts drunter vorstellen, oder wird die Schiene da auch eine Kurve machen? ???
Derzeit ist geplant die Kurve mit einem ganz normalen geraden Schienenstück zu kombinieren, aber vielleicht baue ich später mal ein Eckstück mit Schienenviertelkreis.

Liebe Grüße
Lothar
Gespeichert
The only man having his work done by Friday was Robinson Crusoe.

Georg

  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 888
    • Shipwrecker's Inn
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #47 am: 23. Juli 2011, 19:50:09 Nachmittag »

Is schon zu dunkel für gute Fotos, und ganz fertig bin ich auch noch nicht, hier eins das ich vorher gemacht hab:

http://i1130.photobucket.com/albums/m528/Space2310/IMG_0639.jpg?t=1311443371
Gespeichert

racer

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 432
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #48 am: 23. Juli 2011, 19:52:53 Nachmittag »

Hallo Lothar

der Bahnübergang sieht super aus :hello2:

lg

Manfred
Gespeichert

Timedruid

  • Gast
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #49 am: 23. Juli 2011, 20:18:50 Nachmittag »

Hallo Lothar

der Bahnübergang sieht super aus :hello2:

lg

Manfred

ja finde ich auch :)
Gespeichert

Lothar

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1653
    • Unsere Baustein-Welt
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #50 am: 23. Juli 2011, 22:47:23 Nachmittag »

Is schon zu dunkel für gute Fotos, und ganz fertig bin ich auch noch nicht, hier eins das ich vorher gemacht hab:

Dein Bahnübergang ist toll geworden. Nach Deinem vorigen Posting hatte ich ja gedacht, dass er meinem wahrscheinlich ziemlich ähnlich sein wird. Aber er ist ganz anders vom Stil (Holzbretteroptik vorherrschend), beschrankt und sogar mit funktionierendem Wechselblinklicht, wenn ich richtig gesehen habe. Planst Du den Strom dafür direkt von den Schienen abzunehmen?

Liebe Grüße
Lothar
Gespeichert
The only man having his work done by Friday was Robinson Crusoe.

Georg

  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 888
    • Shipwrecker's Inn
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #51 am: 24. Juli 2011, 15:50:33 Nachmittag »

Planst Du den Strom dafür direkt von den Schienen abzunehmen?

An die Möglichkeit hab ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht. Ich vermute aber, dass das mit dem Digitalbetrieb dann eh nicht funktioniert.

Der Strom kommt von Mike, der bringt einige 9V Kabel mit, die dann nach hinten verlegt werden. Ich hoffe, dass sie sich gut (durch Pflanzen usw.) verstecken lassen werden. Da aber auch zwei Polizeiautos von Franz Strom brauchen, bin ich auf die Kabel ohnehin angewiesen.

Nimmst du deinen Bahnübergang und die Straßen dann eigentlich auch gleich mit für Neugebäude? Auch ohne Häuser, einfach als Reserve ;)
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2160
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #52 am: 24. Juli 2011, 16:45:07 Nachmittag »

Meine Octan-Tankstelle



kann auch noch untergebracht werden, falls das gewünscht ist.
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

hurlbrink

  • Gast
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #53 am: 05. Februar 2015, 09:00:29 Vormittag »

Hallo,
das ist mein erster Beitrag.
Ich weiß, dass dieser Thread von 2011 ist. Ich habe ihn zusammen mit einem noch älteren Thread aus dem Jahr 2008 ( http://forum.lgoe.at/index.php?topic=1825.30 ) durchgelesen. Ich interessiere mich sehr für solche Standardisierungsgeschichten und weiß die Arbeit zu schätzen, die hier damals reingelegt wurde. Das sieht sehr gut aus. Es scheint wohl eingeschlafen zu sein, vielleicht wiederbelebe ich das.

Allerdings habe ich einen Verbesserungsvorschlag, der mit den folgenden drei Zitaten zu tun hat:
Zitat 1
Zitat
Die aufgemalten Kanalgitter haben eine angedeutete Öffnung von 1x4.

Zitat 2
Zitat
Bei den Häusern wird der Standard großteils vom CC-Standard übernommen. [...] Neu ist, dass der Gehsteig künftig um eine Platte höher gebaut wird, d.h. unter den Gehsteigfliesen befindet sich eine Platte.

Zitat 3
Zitat
Wem es aufgrund der Architektur bestehender Häuser, etwa durch die Position der Türen oder angebaute Stiegen, nicht möglich ist, die Gehsteighöhe bei bestehenden Häusern um eine Platte zu erhöhen, kann die hinteren Fliesenreihen niedriger lassen und so einen Absatz nach unten schaffen. Zumindest die Gehsteigkante vorne zur Straßenplatte hin sollte aber höher gemacht werden. Besser sieht es natürlich aus, es wird nur der Bereich um die Tür niedrig gelassen, der Rest jedoch schon angehoben.

Das ist vermutlich von noppingen.de inspiriert (im 2008er-Thread wurde das auch angesprochen). Das sieht zugegebenermaßen sehr gut aus. Aber ich habe folgende Kritikpunkte:

(1) Dieses Konzept mit dem Schacht beim Kanalgitter sieht zwar gut aus (als ich das erste Mal auf Noppingen gestoßen bin, hat mir das gut gefallen), ist aber nicht realistisch. Dazu lese man sich den Wikipediaartikel http://de.wikipedia.org/wiki/Stra%C3%9Fenablauf durch. Diese Kanalgitter haben also entweder einen Schlammeimer oder werden abgesaugt. Wenn da aber ein Gehweg drüber wegragen würde, könnte man gar nicht den Schlammeimer herausnehmen bzw. die Absaugvorrichtung hineinstecken. Wenn man sich in der Realität umsieht, diese Kanalgitter sind freistehend und ragen nicht unter den Gehweg. Daher halte ich es für besser, wenn man Kanaldeckel freistehend lässt. Im folgenden schlage ich dann auch vor, dass die Fahrbahnmarkierung wieder links und rechts sichtbar sein soll, die ja verdeckt wird. Also nur den Bereich bebauen, der auf der Straßenplatte die Noppen hat.

(2) Der Gehweg muss zwei Platten hochgebaut werden. Das weicht vom bestehenden CC-Standard ab. Das bedeutet, man kann die CC-Häuser, die man hat, nicht einfach 1:1 benutzen, sondern hat den Aufwand, sie umbauen zu müssen und sie dann wieder zurückzubauen, wenn man sie für andere Ausstellungen benutzt. Das Zitat 3 überzeugt mich nicht. Es ist in meinen Augen nur ein Kompromiss. Man hat trotzdem einen Aufwand (wenn auch nur gering). Ich halte es daher für besser, auf Gehsteige von 1 Fließe Höhe zu setzen. Die Diskussion/Umfrage im 2008er-Thread ergab auch eher pro "1 Fließe hoch".

(3) Punkt 1 und Punkt 2 hängen zusammen. Denn ich glaube, dieser Gehweg von zwei Fließen Höhe ist nur erforderlich, damit dieser Gully-Schacht realisiert werden kann. Da gemäß Punkt 1 der Vorschlag ist, dass der Gullyschacht nicht mehr existiert, kann man nun auch problemlos gemäß Punkt 2 umsetzen.

(4) Da die CC-Häuser bereits einen Gehsteig haben, favorisiere ich die im Thread angesprochene Lösung, dass man die Seiten an den Straßenplatten für Parktbuchten, Grünstreifen oder Radwege nutzt. Durch den weggefallenen Gullyschacht sollte das erleichtert sein.

(5) Noch allgemein ein Wort zum Noppingen-Standard: Der Autor von Noppingen hat diesen Standard entwickelt (in 2004), als es diesen offiziellen CC-Standard noch nicht gab. Den offiziellen CC-Standard gibt es erst 2007. Der Autor (Rainer Kaufmann, "Lemming") hat selbst neuere Häuser nach dem CC-Standard gebaut: http://www.1000steine.de/de/gemeinschaft/forum/?entry=1&id=198740#id198740
Der Autor selbst hat also umgestellt.
Macht ja auch Sinn, weil CC ist ein offizieller Standard der Firma Lego und der Noppingen-Standard ist nur ein inoffizieller Standard einer Einzelperson. Nach dem CC-Standard (1 Fließe hoch) zu bauen ist quasi immer richtig und der Noppingen-Standard erfordert extra Aufwand nur für lgoe.

(6) Zitat 4:
Meine Laterne ist so gebaut: +++ Kannst sie aber auch anders machen. Das Mittelteil ist das hier: http://www.bricklink.com/catalogItem.asp?P=2039

Im CC-Standard haben die Lampen keinen Sockel. Daher schlage ich vor, auf den Sockel zu verzichten.

Fazit: Super Projekt und lobenswerter Arbeitsaufwand, den viele gemacht haben. Aber ich schlage vor, die Gehsteige 1 Fließe hochzubauen mit freistehenden Gullydeckeln. Die CC-Häuser selbst haben schon Gehsteige, also kann man die "Gehsteige" der Straßenplatten für Parkbuchten, Grünflächen oder Radwege nutzen. Bei den Lampen auf den Sockel verzichten.

Generell sage ich: Den CC-Standard so lassen wie er ist und GARNICHTS verändern und was dazukommt (Straßen, Eisenbahn), orientiert sich am CC-Standard, so wie er ist.
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2160
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #54 am: 05. Februar 2015, 10:30:00 Vormittag »

Lieber [hurlbrink]!

Für deinen ersten Beitrag machst du dir hier aber keine Freunde!  ;D   ... und sehr viel Mühe...!

Deine Argumentation ist logisch und nicht falsch. Hingegen täuschst du dich, die Sache ist nicht eingeschlafen, sie findet statt. Unsere Stadt ist inzwischen schon toll gewachsen. Daher wirst du verstehen, wenn wir von dem damals vereinbarten Standard, den wir alle "Georg'scher Standard" nennen (leider hat Georg sich inzwischen zurückgezogen) nicht abrücken, uns (und unseren Ausstellungsbesuchern) gefällt die Sache so, die Gehsteighöhe ist durchaus realistisch und ich glaube kaum, dass jemand hier einen Rückbau ernsthaft in Betracht zieht. Im übrigen brauch niemand seine Standard-CC-Module unbedingt höher legen, es genügt eine untergelegte Baseplate, um auf unseren Standard zu kommen.

Und ja, Noppingen war ein starker Ideengeber!

Also, nachdem du glaubtest, die Sache sei nicht aktuell, wolltest du wohl mitdiskutieren. Das hat sich insofern aber erübrigt, zumindest, was die Dinge betrifft, die bereits zur Anwendung kommen. Im übrigen ist die Sache nicht ganz so streng, Einige von uns bringen schon ihre eigenen Modifikationen ein, ohne, dass der Standard in seinen Grundzügen verletzt wird. Die Sache funktioniert ganz toll.

Ich wollte dir nicht den Schwung nehmen, deine Überlegungen sind inhaltlich ja korrekt. Also bitte- her mit deinen Ideen! Und vielleicht schaust du dir das mal bei uns an!

liebe Grüße Franz
« Letzte Änderung: 05. Februar 2015, 10:53:07 Vormittag von Znarfi2 »
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

hurlbrink

  • Gast
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #55 am: 05. Februar 2015, 14:32:16 Nachmittag »

OK, danke für die Antwort. Ja ich kann verstehen, dass das manche erschreckt, wenn da einfach jemand so reinkommt und schwerwiegende Modifikationen mit einbringt. Aber immerhin finde ich es gut, dass man die CC-Häuser nicht umbauen muss, sondern einfach eine Baseplatte unterlegen kann.
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2160
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #56 am: 05. Februar 2015, 15:24:33 Nachmittag »

Du traust dich ja auch was!  ;D

Normal geht man mal in den "Willkommen" Thread http://forum.lgoe.at/index.php?board=15.0
und stellt sich dort vor, bevor man hier versucht, die Herrschaft an sich zu reißen...  :wave:

Also, nochmal... du hast dir sehr viel Mühe gegeben und dir einige Gedanken gemacht... das ist hier sehr gern gesehen!  8)

lg Franz
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

Mic2345

  • Qui ambulat per saecula
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 643
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #57 am: 05. Februar 2015, 15:46:56 Nachmittag »

Normal geht man mal in den "Willkommen" Thread http://forum.lgoe.at/index.php?board=15.0
und stellt sich dort vor, bevor man hier versucht, die Herrschaft an sich zu reißen...  :wave:
Da hab ich jetzt glatt lachen müssen. :D ;)
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3692
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #58 am: 24. Februar 2015, 17:18:53 Nachmittag »

Wo gehört die Straßenlampe hin? Gibts bei den Lampen eine Vorgabe betreffend die Farbe?
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2160
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: [Projekt] Stadtplanung NEU
« Antwort #59 am: 24. Februar 2015, 17:24:01 Nachmittag »

Herb... bei den CC Modulen ist sie meist an derselben Stelle... jedoch... wir würden niemanden zwingen, sich die Garageneinfahrt mit einer Lampe zu versperren. Du hast freie Hand.
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."