Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!  (Gelesen 1656 mal)

BachManiac

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« am: 02. Mai 2016, 15:13:36 Nachmittag »

Hallo zusammen!

Ich bin Günther, 32 und lebe in Bad Wimsbach in Oberösterreich!

Lego war als Hobby in meiner Kindheit immer ganz vorne dabei!
So war das erste große Set der rote Hochgeschwindigkeitszug 7745, welcher jedoch damals selbst und auch das gesamte 12V-Schienensystem bereits im Auslaufen war - ~1990 müsste das gewesen sein.
Die Eisenbahn-Begeisterung war zwar lange vorhanden, konnte jedoch leider aufgrund mangelnder 12V-Aufrüstschienen nicht so ganz aufrechterhalten werden. Schuld war zusätzlich noch das 12V-System an sich, da ich damals mehr Zeit mit dem Reinigen der Stromschienen verbrachte, als mit dem Zug selbst zu fahren - die Stromabnehmer hinterließen auf den Stromschienen immer einen leichten Abrieb, welcher den Strom nach ein paar Runden unterbrach, der Zug stehen blieb und ich wieder die Schienen putzen konnte.
Das erfolgreiche Betreiben größerer Strecken bzw. einfach nur längerer Fahrten sollte noch etwas auf sich warten lassen. ^^
Einen Zug der späteren 9V-Ära hat das Christkind dann leider nicht mehr gebracht - obwohl mir damals immer schon der 4559 sehr gefallen hätte.

Dann kamen die beiden Model-Team LKWs,  5580 und 5590 zu Weihnachten - gleichzeitig. das war ne Sensation! ;)

Relativ früh (so mit 8-9 Jahren) begeisterte ich mich dann für Lego-Technic und zwar in einem solchen Maße, dass ich auch meinen Berufswunsch für Lego-Technik äußerte, welcher dann zumindest in das "Lego-Technic-ähnlichste" mündete: Maschinenbau, denn bei Lego direkt zu arbeiten ist von der Entfernung zur Dänemark halt eher schwierig. ;)
Und so blieb es auch dabei, ich bin heute Maschinenbau-Konstrukteur im Automationsbereich. ;)

Aber zurück zur Kindheit:

Eine Zeit lang konnte ich damals alle zeitgenössischen Technic-Boliden mein Eigen nennen:


den 8868 Air Tech Claw Rig
das 8094 Control Center
den 8862 Backhoe
und zuguterletzt das 8880 Supercar

In dieser Zeit wurde auch schon fleißig geMOCed, ein Lamborghini Countach in der Größe des Supercars, verschiedene LKW's mit Kränen oder irgendwelche Technic-Spielereien...

Schon damals und viel mehr heute ärgere ich mich über die damals fehlenden Digitalkameras. Die Sachen hätte man viel besser festhalten müssen, denn nach einigen Monaten des Spielens wurden sie dann allesamt wieder demontiert.


Dann begannen schön langsam mit 13 - 14 die Dark-Ages - das ging auch so ziemlich zeitgleich einher mit:

-der Einführung des ersten 9V-Motors mit integriertem Getriebe (Mann, der hätte mir viel Arbeit erspart, der hochdrehende Vorgängermotor hat mich zusätzlich wegen seines schwachen Drehmomentes genervt. Ein ferngesteuertes Auto (mit Kabel befestigtes Control-Center) war nicht schön zu fahren, da viiiiel zu langsam. :-(
-der fließenden Umstellung der Technik-Bauweise weg von Technik-Bricks hin zu den glatten Liftarmen

Durch diese tiefgreifenden optischen Veränderungen "verfremdete" sich das damalige Lego in den Kaufhäusern von mir, was den Beginn der Dark-Ages noch beschleunigte.


Jetzt, knapp 20 Jahre später: Haus so gut wie fertig gebaut, verheiratet, 1 Tochter, wurde es wieder Zeit für ein bisschen Lego:

Vor allem hat das simple Beschäftigen damit - aktuelle Modelle im Netz zu begutachten, Forenbeiträge zu lesen, und vor allem 2 ältere Brüder, denen es nicht anders geht wie mir, dazu verholfen, dass plötzlich das eine oder andere neue Lego begonnen hat, ins Haus zu flattern ;)
Wenn ich so darüber nachdenke, dürfte der Grundstein das Duplo meiner Nichte gewesen sein, welches wir ihr gekauft hatten. ;)


Beim Lego angekommen, musste zunächst mal die alte Eisenbahn 7745 wieder aufgebaut werden, dank der Online-Bauanleitungen war das ja kein Problem mehr - die Anleitung des Zuges hatte ich in meiner Kindheit nämlich schon verloren, was damals jedoch kein Problem war, da ich ihn einfach auswendig aufbauen konnte - ganz normal, wenn man es schon 20 mal gemacht hatte. ;) Aber jetzt wär das nicht mehr so gegangen.
Nun war es aber an der Zeit, "groß zu denken": Nach kurzer Zeit war mir klar, ich musste bzw. wollte das 12V-System loswerden. Die damalige Schienenputzerei hat sich selbst nach 25 Jahren noch ins Hirn eingebrannt und das wollte ich nicht wieder neu aufleben lassen:
PF-Module gekauft, eingebaut und siehe da, der Zug fährt nach 25 Jahren das erste mal 5 Min und länger durch, ohne stehen zu bleiben! Endlich!!! ;) Ein schönes Gefühl, den Zug FAHREN zu sehen! ;)
Da neue Schienen günstiger sind als alte 12V, und "nebenbei" noch viel einfacher aufzubauen sind, fiel die Entscheidung schnell für die neuen Schienen - dem PF-Motor wärs ja grundsätzlich egal gewesen, auf welchen Schienen er zu fahren hat.

Mit großer Begeisterung stellte ich dann fest, dass sich in den letzten 25 Jahren eine riesen Community für Einzelteile aufgebaut hat: Bricklink, Brickowl ect. Wir leben also nun in der idealen Lego-Zeit. ;)

Züge zu verlängern - mehr Mittelwaggons zu integrieren hat mir zwar immer schon gefallen, doch beim 7745 hab ich mich bis heute noch nicht dazu überwunden, bei diesem Zug was zu investieren, naja, mal schauen.

Den Märsk hab ich leider in seiner Saison verpasst, deshalb musste ich schon tiefer in die Tasche greifen, denn diesen wollte ich unbedingt haben, zumindest gebraucht - ist er doch meiner Meinung nach der schöngste Zug überhaupt, aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Hier war mir eine nachträgliche Verlängerung schon etwas wert.

Der seit meiner Kindheit schon ersehnte 4559 ist im Gegensatz zu vielen anderen Oldtimern teilweise spottbillig - ich schätze mal wegen seiner realitätsfremden Weise wird er nur von wenigen AFOLs geschätzt - mir hat er aber optisch immer schon gefallen, wodurch ich mir mittlerweile 4 Züge davon angeschafft und daraus einen langen mit PF-Technik und eigener Mittel-Lok erstellt habe. ;)

Der aktuelle ICE gefällt mir auch, deshalb hab ich hier auch nochmal ordentlich zugeschlagen als es ihn mal in Aktion gab  - inkl. Nachbau des im Internet veröffentlichtem Club-Car-MOC. ;)

In Verbindung mit SBricks fahren die Züge dann auch so wie es sein soll - und machen im Gegensatz zur miesen IR-Fernbedienung auch Not-Stopps, wenn man es ihnen befiehlt, auch wenn die Fernbedienung 5m entfernt ist - und verhindern somit den einen oder anderen Crash. ;)


Nun, meine weiteren Interessen befinden sich neuerdings auch auf den großen Modulhäuser und natürlich auch Lego-Technic, wobei hier die versäumten 20 Jahre extrem weh tun: Hier muss ich wirklich wieder von vorne anfangen - das aktuelle Lego-Technic hat nicht mehr viel mit dem von damals gemein.
Meine ursprünglichen Pläne, aus 2x 42009 Schwerlastkränen, einen großen, vollferngesteuerten 8-Achser selber zu bauen, schwanden deutlich, als ich mal einen Kran nach Anleitung zusammengebaut hatte - seeeehr komplex das Ganze! ;)


Ich bin auch gespannt, wo das ganze noch hinführt - ob ich mich für eine Sache spezialisiere und andere aufgebe oder doch nicht? Mal schauen. Lego lässt sich ja glücklicherweise wieder gut weiterverkaufen - im Gegensatz zu Autobasteleien geht beim Lego-Hobby das Geld langfristig nicht verloren. ;)
Ein Lego-Kellerraum wäre jedenfalls möglich - gut, dass ich mit Keller gebaut habe! ;)

Und hier als Abschluss noch die Lok, welche den langen 4559 für mich antreibt - die Waggons sind alle mit Jakobs-Gestellen verbunden.

Danke fürs Lesen! ;)


Schöne Grüße!

Günther

« Letzte Änderung: 02. Mai 2016, 16:08:17 Nachmittag von BachManiac »
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3384
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #1 am: 02. Mai 2016, 15:35:42 Nachmittag »

Herzlich willkommen, dabei bleiben, Inputs liefern und spätestens in Mondsee mit uns ausstellen!
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1561
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #2 am: 02. Mai 2016, 15:38:56 Nachmittag »

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum!

Schön das du dich angemeldet hast und vor allem wieder der Lego Leidenschaft verfallen bist  :).
Die Vorstellung von dir  ist natürlich Hammer - so Lob ich mir das  :hello2:

Wünsch dir weiterhin viel Spaß auf LGOe!

LG
Markus

Devilita

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 263
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #3 am: 02. Mai 2016, 15:44:00 Nachmittag »

Hallo und viel Spaß hier!   :hello2:
Gespeichert
From all the things I've lost, I miss my mind the most
______________________________
http://brickset.com/profile/devilita

BachManiac

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #4 am: 02. Mai 2016, 15:53:29 Nachmittag »

Dankeschön!  ;D
Gespeichert

Daffy

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 2816
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #5 am: 02. Mai 2016, 21:58:07 Nachmittag »

Das nenne ich eine Vorstellung! Danke dafür und viel Spaß bei uns und mit dem Hobby LEGO!

LG, Doris
Gespeichert

shary

  • Administrator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2887
    • http://www.brick.at
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #6 am: 03. Mai 2016, 08:48:13 Vormittag »

herzlich willkommen  :wave:
Gespeichert
Unsere LEGO Fan Seite: www.brick.at

Balbo

  • Minifig
  • **
  • Beiträge: 184
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #7 am: 03. Mai 2016, 15:07:41 Nachmittag »

Herzlich Willkommen auf Lgoe, Günther :)

Ich wünsche dir noch viel Spaß im Forum!

Lg
Patrick

jojimmbo

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1656
  • Roboter-Mensch Kontakter
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #8 am: 04. Mai 2016, 15:34:57 Nachmittag »

Hallo Nachbar,

liebe grüße aus Vorchdorf  ;D

Schön das du hier her gefunden hast, mit Zügen kann ich zwar nicht dienen,
jedoch mit Technik und einigen anderen Lizenz-Reihen!
Vielleicht sieht man sich ja mal, nächstes Forumtreffen (geographisch gesehen)
wäre in St.Pölten  ;)

Viel Spass noch hier im Forum!

Lg Roland
Gespeichert
Star Wars - Technik - Herr der Ringe - Der Hobbit - Superheroes

Robert_88

  • Minifig
  • **
  • Beiträge: 200
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #9 am: 05. Mai 2016, 12:38:22 Nachmittag »

Hallo Günther!

Herzlich Willkommen auf LGOe! Tolle Vorstellung! Freut mich auch wieder mal ein Mitglied aus OÖ begrüßen zu dürfen! :)

LG Robert
Gespeichert

maccroche

  • LUG Ambassador
  • Administrator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 1559
    • Lego Sammlung, links...
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #10 am: 05. Mai 2016, 17:21:06 Nachmittag »

Willkommen Günther!

Du wirst sicher hier im Forum weitere Fans finden, mit den du dich unterhalten kannst.
Viel Spass!
lg
Gespeichert

DAN42BR

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #11 am: 02. April 2017, 22:32:17 Nachmittag »

hallo
Was ist los mit deinen Zügen !
Gruß auch von mir einen aus Oberösterreich.

https://www.google.at/search?q=dan42br&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=sl_hWPjmDKHi8Aed8ZXwDQ

Gruß Franz
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2062
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: Schöne Grüße aus Bad-Wimsbach!
« Antwort #12 am: 03. April 2017, 11:33:25 Vormittag »

Jetzt hat sich der Günther vor gut einem Jahr hier vorgestellt und ich habe ihn noch nicht mal begrüßt!

Sagenhafte unterhaltsame Vorstellung! Wie konnte ich die nur übersehen?

Lass mal wieder was von dir lesen, Günther!
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."