Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Lausitzer Microscale Grüße  (Gelesen 1391 mal)

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3349
Lausitzer Microscale Grüße
« am: 16. Oktober 2016, 21:54:53 Nachmittag »

Da ich für November 2017 von der Lausitzer LUG eingeladen wurde, mit meinen Microscales an deren Ausstellung teilzunehmen, ist es mir natürlich ein Bedürfnis, Sachen aus deren Gegend zu bauen. Das Schloss Moritzburg gehört da auch dazu, aber das habe ich ja zufälligerweise schon vorher abgehakt.



In Senftenberg, das liegt im südlichsten Teil von Brandenbrug, hart an der Grenze zu Sachsen, gibt es diese mittelalterliche Kirche, die ev. Kirche Peter und Paul, deren Turm mir gleich gefallen hat, weil er für die Übertragung in Microscale doch herausfordernd war.

   


Zuerst hab ich viel zu groß gebaut:



Diese Version ist noch nicht fertig, ich werde sie aber noch vollenden. Besonders im Turmerdgeschoß sind noch viele falsche Steine. Und das Dach ist auch noch nicht fertig, weshalb ich nur mal diese eine Ansicht herzeige.


Dann hat mir Andreas von der Lausitzer LUG aber gesagt, er wolle mein Modell jemandem schenken, und dafür war es dann natürlich zu groß. Außerdem habe ich mir selbst schon gedacht, dass das eigentlich auch kleiner gehen müsste. Hier jetzt das Ergebnis:



 



Auf dem letzten Bild sieht man noch ganz links die Umsetzung einer Trauerweide.
« Letzte Änderung: 08. März 2017, 12:07:42 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3349
Re: [MOC] Ev. Kirche Peter und Paul Senftenberg (D, Brandenburg)
« Antwort #1 am: 02. Januar 2017, 20:11:07 Nachmittag »

Auch wenn noch ein paar wenige Teile und die Begrünung fehlen, bringe ich schon mal die Fotos von der Midivariante. Die Apsis einzudecken war eine Herausforderung.

            

Daneben die Miniaturversion. Wer findet die 5 Fehler?  ;)
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2056
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: [MOC] Ev. Kirche Peter und Paul Senftenberg (D, Brandenburg)
« Antwort #2 am: 03. Januar 2017, 12:39:11 Nachmittag »

Toll toll toll!

Habe viele meine Kinder- und Jugendjahrs-Sommer in der Lausitz verbracht und da meine Urgroßmutter direkt an der Brandenburgisch-Sächsischen Grenze wohnte und noch dazu in unmittelbarer Nähe (2km in den Wald) zu Polen, konnte ich einige Grenzerfahrungen machen  ;D ;D ;D Unter anderem regelmäßige Asuflüge mit dem Fahrrad auf einem (Zutritt verboten!) ehemaligen Truppenübungsplatz der Nationalen Volksarmee der DDR, wo ich in einer havarierten, vor sich hin rostenden MiG-21 der DDR Luftwaffe einen Raumschiffpiloten spielte (was gar nicht so abwegig ist, da die Dinger silber waren und außerdem der erste Deutsche im All kein Astronaut, sondern ein Kosmonaut war -> Sigmund Jähn aus dem verschlafenen Örtchen Morgenröthe-Rautenkranz und der flog in seiner Militärlaufbahn die gleiche Maschine)



Genug geschwelgt.

Falls du noch Bauzeit hast - hier ein paar Projektvorschläge:

  • Das Gelbe Elend in Bautzen (berühmt-berüchtigtes Gefängnis zu DDR Zeiten, gelber Anstrich, daher der Name)
  • UNESCO Weltkulturerbe Schloss Bad Muskau im dazugehörigen Fürst-Pückler-Park
  • Das Kohlekraftwerk Boxberg mit umliegenden Braunkohleabbautagesstätten
  • Der Wasserturm zu Weißwasser (Wahrzeichen der Stadt, die auch einen sehr erfolgreichen Eishockeyclub hervorgebracht hat)
  • Irgendwas zum Spreewald (Landschaft oder Gewürzgurken)
Und ansonsten eventuell hier noch was: http://www.lausitzer-portal.de/sehenswuerdig.php

Schöne Gegend!
Ich könnte mir sogar vorstellen, mitzukommen, falls du mir mehr zum Event erzählst.
« Letzte Änderung: 03. Januar 2017, 12:44:16 Nachmittag von Znarfi2 »
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3349
Re: [MOC] Ev. Kirche Peter und Paul Senftenberg (D, Brandenburg)
« Antwort #3 am: 03. Januar 2017, 14:27:52 Nachmittag »

Thanx und interessant!
Ich sage immer: Bei schönem Wetter ist es überall schön.

Falls du noch Bauzeit hast ...

Bauzeit, die man nicht hat, muss man sich nehmen.

Das Gelbe Elend in Bautzen: Easy

UNESCO Weltkulturerbe Schloss Bad Muskau im dazugehörigen Fürst-Pückler-Park: hübsch (und) herausfordernd

Das Kohlekraftwerk Boxberg mit umliegenden Braunkohleabbautagesstätten: Wenn, dann supermini (der Architekt hat scheinbar mit LEGO geplant, denn das eine Gebäude (im Bild links im Vordergrund) besteht aus einem grauen 1x2-er Panel mit 1 bis 2 grauen 1x2-er Plättchen drunter  ;D)



Der Wasserturm zu Weißwasser: 10-eckiger Grundriss... schwierig, schwierig...

Gewürzgurken: Ich mach Dir einen Vorschlag: Wenn ich noch mind. zwei der obgenannten baue, machst Du die Gurken, OK?

Ich könnte mir sogar vorstellen, mitzukommen, falls du mir mehr zum Event erzählst.

Alles, was ich bisher weiß, ist November 2017. Wär nett, wenn du mitkommst. Bei meiner Familie ist das eher auszuschließen und ich habe dann sicher auch einen Platz im Auto frei für einen Träger  ;) samt Begleitung  :)


Edit (Ergänzung):

Und ansonsten eventuell hier noch was: http://www.lausitzer-portal.de/sehenswuerdig.php

Du wirst lachen, aber unter diesem Link hab ich auch noch was gefunden, was ich unbedingt machen will. Mit dem fang ich heut wahrscheinlich gleich an.
« Letzte Änderung: 03. Januar 2017, 15:05:47 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3349
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #4 am: 04. Januar 2017, 10:28:11 Vormittag »

Hab nach Znarfis Eingabe den Threadtitel geändert und werde hier dokumentieren, was so im Laufe zusammenkommt. Hier die Idee für das Grundgerüst des Gelben Elends (Hauptgebäude):

Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2056
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #5 am: 04. Januar 2017, 13:11:12 Nachmittag »

Hahaha Minimalanforderungen des Gelben Elends hast du ja schon mal.  ;D
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1293
    • lord_tarris
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #6 am: 04. Januar 2017, 13:32:30 Nachmittag »

also zurück zur Kirche

das mit der eindecken der apsis war sicher eine Herausforderung, da hätte ich auch meine liebe müh' damit
sieht in der mini version besser aus, finde ich
bei deiner Vorliebe für knallige Farben (wie wurde das von den eingeborenen beurteilt?), kommen halt die Lücken viel deutlicher raus - weshalb die meisten Dächer dann schwarz werden, weil das halt mehr verzeiht.
das turmdach (und da gebe ich dir recht, der ist spannend) finde ich in der midi version sehr schön ;-)
sind aber beide Varianten sehr gelungen  :)

auf das gelbe elend bin ich ja gespannt, bei so einer netten Bezeichnung

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3349
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #7 am: 05. Januar 2017, 12:26:20 Nachmittag »

Hier also ein Umsetzungsversuch für das Gelbe Elend, das Gefängnis von Bautzen. Um die Gebäudewand zu strukturieren, hab ich mal was neues probiert. Die Alternative wären 350 Lampensteine in gelb.

   

Verbaut habe ich auch gleich ganz neue Teile. Die London Skyline braucht die eh nur aus Schönheitsgründen, bei mir sind sie wenigstens funktionell:

« Letzte Änderung: 05. Januar 2017, 12:31:42 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3349
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #8 am: 05. Januar 2017, 12:30:22 Nachmittag »

also zurück zur Kirche

bei deiner Vorliebe für knallige Farben (wie wurde das von den eingeborenen beurteilt?), kommen halt die Lücken viel deutlicher raus - weshalb die meisten Dächer dann schwarz werden, weil das halt mehr verzeiht.

Also rot gefällt Euch nicht und orange auch nicht. Ich kann doch nicht schwarz eindecken, wenn das Dach nicht schwarz ist. Das könnt Ihr bei Eurer Kathedale machen, wo erlaubt ist, was Euch gefällt.

Die Eingeborenen können es erst heuer im Herbst beurteilen. Das Jahr ist ja noch jung.
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2056
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #9 am: 05. Januar 2017, 12:37:32 Nachmittag »

Also du baust zwar "nur" Microscale, aber in Relation zu den "großen" wie Markus&Co. hast du trotzdem einen höheren Output! Ich wäre noch in der Planungsphase  ;D An dieser Stelle muss ich dich auch korrigieren, das ist kein Umsetzungsversuch, das ist definitiv eine Umsetzung. 

Sieht so aus, als sollte ich langsam die Gurken planen.

Gut getroffen übigens und die vertikalen Plates mit Unterseite nach außen sind nicht nur ausreichend sondern auch äußert innovativ!
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1293
    • lord_tarris
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #10 am: 05. Januar 2017, 12:46:14 Nachmittag »

jetzt sei halt ned so, und zeig ein wenig Einsatz  ;D ;D
es gibt doch so schöne Farben:
dark orange
nougat
dark tan




also zurück zur Kirche

bei deiner Vorliebe für knallige Farben (wie wurde das von den eingeborenen beurteilt?), kommen halt die Lücken viel deutlicher raus - weshalb die meisten Dächer dann schwarz werden, weil das halt mehr verzeiht.

Also rot gefällt Euch nicht und orange auch nicht. Ich kann doch nicht schwarz eindecken, wenn das Dach nicht schwarz ist. Das könnt Ihr bei Eurer Kathedale machen, wo erlaubt ist, was Euch gefällt.

Die Eingeborenen können es erst heuer im Herbst beurteilen. Das Jahr ist ja noch jung.

Lothar

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1546
    • Unsere Baustein-Welt
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #11 am: 05. Januar 2017, 14:00:19 Nachmittag »

jetzt sei halt ned so, und zeig ein wenig Einsatz  ;D ;D
es gibt doch so schöne Farben:
dark orange
nougat
dark tan

Also da muss ich Herb schon recht geben. Rot bleibt rot.

Liebe Grüße
Lothar
Gespeichert
The only man having his work done by Friday was Robinson Crusoe.

J. Thunder, Vampyrekiller

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 436
  • Ich kriege euch, und eure kleinen Hunde auch!
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #12 am: 05. Januar 2017, 15:50:55 Nachmittag »

Die Alternative wären 350 Lampensteine in gelb.

Könntest du es zum Vergleich auch mal mit den Lampensteinen versuchen, bitte?  :wave:
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3349
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #13 am: 05. Januar 2017, 17:34:44 Nachmittag »

Die Alternative wären 350 Lampensteine in gelb.

Könntest du es zum Vergleich auch mal mit den Lampensteinen versuchen, bitte?  :wave:

Sobald sie in der Store-Wand sind, ja.


Und: Einen hab ich noch:

War doch einfacher zu bauen als erwartet, der Wasserturm zu Weißwasser. Hier mal ein Referenzbild:





Nur leider, am A happerts noch ein wenig  ;D 50 zu wenig bestellt  :'(



Edit: Mittlerweile fertig gestellt.

« Letzte Änderung: 08. März 2017, 12:13:19 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3349
Re: Lausitzer Microscale Grüße
« Antwort #14 am: 05. Januar 2017, 17:39:59 Nachmittag »

Rot bleibt rot.
Lothar

*freu*  :(

Falotten!  ;)
Gespeichert