Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Space Cow  (Gelesen 3757 mal)

maccroche

  • LUG Ambassador
  • Administrator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 1649
    • Lego Sammlung, links...
Space Cow
« am: 07. August 2010, 17:24:25 Nachmittag »

Hallo,

Wie werden die Astronauten morgen Milch produzieren können?
Siehe:


Die nächste Generation kommt mit 3D Brillen implementiert.
lg,




« Letzte Änderung: 07. August 2010, 19:56:53 Nachmittag von maccroche »
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2180
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: Space Cow
« Antwort #1 am: 07. August 2010, 17:30:28 Nachmittag »

Sehr geil  ;D

Und der junge Mann auf den Bildern ist demnach ein Space Cow- BOY ?  :P

Für was ist denn das Solar Panel oder was das sein soll? Energielieferant für die Kühlung der Milchtanks?
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

Xenyo

  • BrickMaster
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 1477
  • The Mind of a Lunatic...
    • Chris Xenyo auf flickr
Re: Space Cow
« Antwort #2 am: 07. August 2010, 17:45:54 Nachmittag »

schaut lustig aus :P
gibts noch mehr von diesen Tieren :P
Gespeichert
The only limit is your own imagination!

maccroche

  • LUG Ambassador
  • Administrator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 1649
    • Lego Sammlung, links...
Re: Space Cow
« Antwort #3 am: 07. August 2010, 17:48:46 Nachmittag »

Ich warte noch auf ein Kamel...
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2180
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: Space Cow
« Antwort #4 am: 07. August 2010, 17:54:56 Nachmittag »

Bitte mal eine Antwort auf meine Fragen:

Für was ist denn das Solar Panel oder was das sein soll? Energielieferant für die Kühlung der Milchtanks?
Und was sollen die Schläuche in den Ohren?
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3671
    • @mike's mindstorms
Re: Space Cow
« Antwort #5 am: 07. August 2010, 23:47:41 Nachmittag »

Mac


Nette Kuh! Fehlt nur noch das Mondkalb ... ;)

Übrigens ... netter Astronaut ... wo hast Du den her? :D


lg
Mike

Georg

  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 888
    • Shipwrecker's Inn
Re: Space Cow
« Antwort #6 am: 08. August 2010, 13:23:54 Nachmittag »

Ja, die Schlauchführung ist etwas verwirrend! Ich nehm mal an, die Sauerstoffflaschen sind auch solche, und versorgen lediglich die Kuh mit Luft, oder sind das tatsächlich Milchkannen? Dann kommt die Milch also aus dem Hirn? Hm...ich sag mal, das Konzept ist gut, aber ausbaufähig ::)
Gespeichert

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3671
    • @mike's mindstorms
Re: Space Cow
« Antwort #7 am: 08. August 2010, 13:40:10 Nachmittag »

Ach diese Stadtkinder!


... Dann kommt die Milch also aus dem Hirn?
Die Milch kommt aus dem Hirn, jajaja!  ???

Ihr habt wohl alle in der Schule beim Fach interstellare Raumwirtschaft überhaupt nicht aufgepasst?

Welche Space Cow atmet denn schon durch das Maul? Das ist ja nur zur Kommunikation mit der Umwelt da ... geatmet wird natürlich durch die beiden seitlichen Sauerstoffabsorber ... das was ihr für Hörner haltet, also wirklich!

Ein ähnliches Prinzip haben auch die eingeborenen Tiere auf dem Planeten Pandora, was man damals gut im Dokumentarfilm "Avatar, das freie Leben der wilden Toruks" sehen konnte!

Und natürlich trägt sie auf dem Rücken eine Halb-Schüssel, weil sich die Kommunikation mit dem Robot-Senner natürlich im Halbwellenband abspielt ... beim Fach Bio/Robotik habt ihr also auch nicht aufgepasst ... was soll ich nur mit euch tun?

Also wie gesagt, ich sehe bei dieser Space Cow überhaupt keine Probleme!


lg
Mike

Georg

  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 888
    • Shipwrecker's Inn
Re: Space Cow
« Antwort #8 am: 08. August 2010, 17:17:07 Nachmittag »

Mike, das Zitat war ja mal wieder völlig aus dem Zusammenhang gerissen :P

Ach, und Deiner Erklärung zufolge kann ich mit einer stinknormalen Tauchausrüstung (mit entsprechendem Kommunikationsnachrüstsatz) bedenkenlos im All spazieren gehn? Supi!

Gespeichert

Xenyo

  • BrickMaster
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 1477
  • The Mind of a Lunatic...
    • Chris Xenyo auf flickr
Re: Space Cow
« Antwort #9 am: 08. August 2010, 18:17:09 Nachmittag »

Leute, Leute, Leute...
Sorry, aber irgendwie wird das Ganze lächerlich...

ist doch egal wie die Kuh Milch gibt, warum das Sonnensegel da ist und warum der Kuh Schläuche aus dem Kopf kommen! :sad1:
Ich finde die Idee lustig und da mach ich mir keine Gedanken über die Plausibilität der Dinge (dafür gibts Mythbusters!)

Nochmal an Vinc ... TOLLE IDEE :)

LG
Chris
Gespeichert
The only limit is your own imagination!

Lothar

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1667
    • Unsere Baustein-Welt
Re: Space Cow
« Antwort #10 am: 08. August 2010, 19:38:30 Nachmittag »

da mach ich mir keine Gedanken über die Plausibilität der Dinge
Was heißt da Plausibilität. Vincent hat doch Original-Fotos vor Ort gemacht. Also ist das doch Fakt. Seit wann lügen denn Fotos?
Und wenn dann auch noch die NASA dabei war....
 ;)

LG
Lothar
Gespeichert
The only man having his work done by Friday was Robinson Crusoe.

jojimmbo

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1710
  • Roboter-Mensch Kontakter
Re: Space Cow
« Antwort #11 am: 08. August 2010, 20:21:18 Nachmittag »

...schließe mich Xenyo an,
lässige Idee Vinc, witzig umgesetzt,
wie was wo die Kuh Atmet oder Milch gibt
is mir ned so wichtig...

lg roland
Gespeichert
Star Wars - Technik - Herr der Ringe - Der Hobbit - Superheroes

maccroche

  • LUG Ambassador
  • Administrator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 1649
    • Lego Sammlung, links...
Re: Space Cow
« Antwort #12 am: 09. August 2010, 10:34:18 Vormittag »

Hallo guten Morgen, :wave:

"à la vache !", wie man bei uns sagt: ich habe nicht mit so vielen Rückmeldungen gerechnet… Danke.
Ich wollte nicht unbedingt die Kuh für eine "Psychoanalyse" auf der Couch haben und alles erklären, aber anbei ein paar Elemente als Antwort:

Wie schon im vorigen Vortrag erwähnt, beziehe ich mich auf die Arbeit Herrn Professor Doktor Doktor DI usw. Meuh, Fachmann im interstellaren Raumwirtschaft und Biomechanik.

Ein Sauerstoff Maske war für dieses Tier keine Lösung, da die Kuh zu viel sabbert, die Maske wäre in 2. Minuten wohl und die Kuh erstickt.

Die Hörner sind außerdem im Weltall zu gefährlich (die Kuh kann nicht wirklich ihren Flug steuern, die Astronauten sind keine Toreador). Diese sind stattdessen mit Röhre ersetzt, die direkt an die Air-Tanks (Flaschen) gebunden sind.

Die Rohre erzeugen außerdem eine Art Schutzhülle gegen starken Magnetfeldern. Diese werden als eine Art Flügel betrachtet, und es stellt sich heraus, dass die Kuh damit besser „fliegen“ kann. Die nächsten Generationen werden sicher diese Fähigkeit beherrschen.

Wenn die Tanke leer, bzw. ohne Sauerstoff sind, kann die Milch hinein gelagert werden.

Damit kein Missverständnis entsteht: es ist im Weltall kalt genug (mindestens wo die Kühe 'abgrasen'), eine Kühlung ist nicht notwendig.

Die Antenne ist da, damit die Kuh die letzten Programmen aus dem Sender Milchstrasse (ok es war einfach) empfangen kann. Es ist ein tolles Programm: mit toller Musik (Mozart sollte gut für die Milchproduktion sein), die Kuh kann den Milchpreis verfolgen und ihre Produktion kontrollieren.

Sollte es noch offene Punkte geben, dann gerne fragen.  :happy7:

Als Ergänzung:
* Der "nette Astronaut" kommt von Mike. Danke schön.
* Das Foto wurde nicht im „Area 51“ gemacht.
« Letzte Änderung: 09. August 2010, 23:18:43 Nachmittag von maccroche »
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2180
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: Space Cow
« Antwort #13 am: 09. August 2010, 19:43:33 Nachmittag »

Danke für die Aufklärung, Vincent. Da bleibt kein Auge trocken und keine Frage mehr offen...  ;D
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."