Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Lego Technic - Bugatti Chiron  (Gelesen 176 mal)

jojimmbo

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1678
  • Roboter-Mensch Kontakter
Lego Technic - Bugatti Chiron
« am: 31. Januar 2018, 12:33:50 Nachmittag »

Ich dachte mir ich gebe dem Nachfolger des Porsche mal ein wenig Platz bei uns,
angeblich ab 1.8.2018 verfügbar - 3600 Teile für 360 Euro!

Viel ist es noch nicht, aber ein bisschen was haben wir schon...





Lg Roland
Gespeichert
Star Wars - Technik - Herr der Ringe - Der Hobbit - Superheroes

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3541
Re: Lego Technic - Bugatti Chiron
« Antwort #1 am: 31. Januar 2018, 12:41:28 Nachmittag »

 ;D
Gespeichert

kofi

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1319
Re: Lego Technic - Bugatti Chiron
« Antwort #2 am: 31. Januar 2018, 15:38:24 Nachmittag »

Hab ich auch schon im Netz entdeckt! Bin gespannt auf die Umsetzung! Den Porsche find ich jetzt nicht gerade gelungen.... das lässt hoffen auf dieses Modell hier!
Gespeichert
Flickr

Aktuelles Projekt:
MOCs Abbauen, Sortieren, Sortieren, Sortieren

HunterIX

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Lego Technic - Bugatti Chiron
« Antwort #3 am: 02. Februar 2018, 10:08:36 Vormittag »

Ich bin ja sowas von gespannt was das denn werden wird.
Lachlan Cameron hat ja selbst auch einen Chiron im Sortiment, jedoch mit "nur" knapp 2.700 Teilen. Wo da Lego nochmal fast 1.00 Teile reinpackt bleibt spannend, da der Maßstab derselbe ist.

Auf jeden Fall freue ich mich über Teile in besseren Farben....denn seien wir mal ehrlich die Kotflügel in dark azure blau, oder violett....ROT, Weiß...oder vielleicht auch SCHWARZ!!!

Ich bin über die Farbgestaltung gespannt, die (angeblich enthaltene) PF 2.0 und die neuen Teile wie Felgen usw.  :hello2:

Gespeichert

Adam77

  • Vereinsmitglieder
  • Minifig
  • **
  • Beiträge: 193
Re: Lego Technic - Bugatti Chiron
« Antwort #4 am: 07. Februar 2018, 16:15:31 Nachmittag »

Hallo,
hier eine kleine Nebeninfo, weil ich ausnahmsweise diesbezüglich meinen Senf beitragen kann :)

Cheiron/Chiron (lat.) ist in der griechischen Mythologie ein Kentaur, also ein Mischwesen mit menschlichem Oberkörper und dem Unterkörper eines Pferdes, ein Halbbruder des Zeus. Ich frage mich gerade, wie die Lego-Designer wohl die Fahrersitze gestalten werden, damit die Pferdefüße mitsamt den Hufen ausreichend Platz haben :)

In der seriösen astrologischen Deutungskunst ist das Symbol "Chiron" "der verwundete Heiler", ein mathematisch berechneter sensitiver Punkt, der darauf hinweist, wo im Geburtshoroskop eines Menschen der unsichtbare Dolch im Rücken steckt und im Laufe des Lebens repariert wird (wenn man an sich arbeitet).

Falls sich der Name auf den Rennfahrer Louis Chiron beziehen sollte, so wie Wiki erzählt, so kann man die Frage dennoch stellen, weil im Wikipedia-Artikel Louis Chiron auf dem Foto oben offensichtlich wie ein Kentaur mit seinem Rennauto zusammengewachsen ist. Er hat halt anstatt vier Beine, vier Räder, was ja auch ein Vorwärtskommen ermöglicht.

LG, Adam
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3541
Re: Lego Technic - Bugatti Chiron
« Antwort #5 am: 07. Februar 2018, 22:40:56 Nachmittag »

Cheiron/Chiron (lat.) ist in der griechischen Mythologie ein Kentaur, also ein Mischwesen mit menschlichem Oberkörper und dem Unterkörper eines Pferdes, ein Halbbruder des Zeus. Ich frage mich gerade, wie die Lego-Designer wohl die Fahrersitze gestalten werden, damit die Pferdefüße mitsamt den Hufen ausreichend Platz haben :)

Pickerl?  ;)

In der seriösen astrologischen Deutungskunst ist das Symbol "Chiron" "der verwundete Heiler", ein mathematisch berechneter sensitiver Punkt, der darauf hinweist, wo im Geburtshoroskop eines Menschen der unsichtbare Dolch im Rücken steckt und im Laufe des Lebens repariert wird (wenn man an sich arbeitet).

Seriöse astrologische Deutungskunst: Was für ein Ding!  ;)

Wieder so ein unberechneter Punkt in meinem Leben! Wofür der schon alles Ursache gewesen sein kann ohne dass ich eine Chance bekam, daran zu arbeiten.

Falls sich der Name auf den Rennfahrer Louis Chiron beziehen sollte, so wie Wiki erzählt, so kann man die Frage dennoch stellen, weil im Wikipedia-Artikel Louis Chiron auf dem Foto oben offensichtlich wie ein Kentaur mit seinem Rennauto zusammengewachsen ist. Er hat halt anstatt vier Beine, vier Räder, was ja auch ein Vorwärtskommen ermöglicht.

Allerdings ist das menschliche Gehirn allzu oft nicht geeignet, vier Räder zu bedienen. Da würd ich mich lieber auf den Halbgott verlassen oder die mit ihm verwandte (?) Elektronik.

« Letzte Änderung: 07. Februar 2018, 22:43:29 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3541
Re: Lego Technic - Bugatti Chiron
« Antwort #6 am: 08. Februar 2018, 23:21:23 Nachmittag »

Brandaktuell aus der Autorevue:

"Der Bugatti Chiron ist ein Auto der Superlative. Das gilt auch für den Preis. 2,86 Millionen Euro kostet das Hypercar jene, die es direkt bei Bugatti ordern. Für besondere Exemplare legen potente Käufer aber gerne noch ein paar (Hundert-)Tausend drauf: So wechselte der erste Chiron, der für den US-Markt bestellt wurde, bei einer Auktion von RM Sotheby’s in New York für 3.772.500 US-Dollar (3.018.845,3418 Euro) den Besitzer."

TLG war offenbar zu langsam ... Die Chance wäre dagewesen.
Gespeichert