LGOe - LEGO Gemeinschaft Österreich

Allgemeines => LUG Ambassador => Thema gestartet von: shary am 15. Dezember 2010, 18:51:23 Nachmittag

Titel: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 15. Dezember 2010, 18:51:23 Nachmittag
Hiho,

seit einigen Tagen gibt es einen neuen "Draht" für die Ambassadore. Bisher hatten wir nur direkten Kontakt zum Community-Team (Jan und Co) und die haben dann alle Anliegen intern weitergegeben. Es gab zwar kleine Ausnahmen aber die beschränkten sich bisher darauf, dass sich mal kurz jemand gemeldet hat um eine Umfrage anzukündigen oder zB als LDD neu gelauncht wurde oder Universe Beta getestet wurde, hat sich auch mal jemand gemeldet und uns um Feedback gebeten.

Der neue "Draht" soll aber ein dauerhafter sein und gibt uns die Möglichkeit Qualitätsmängel direkt an das dafür zuständige Team zu melden. Solltet ihr also diesbezüglich etwas haben, nur her damit. Bitte nach Möglichkeit mit sovielen Infos wie ihr liefern könnt (Beschreibung des Fehlers, Foto, welches Set, wann gekauft, alle möglichen Nummern, etc.)

Verena
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Znarfi2 am 15. Dezember 2010, 19:06:34 Nachmittag
cool. noch besser wäre nur ein Direktdraht in die Produktion  ;D
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Georg am 15. Dezember 2010, 19:14:51 Nachmittag
Ich würd gern wissen, wieviele Arbeitsplätze dadurch eingespart werden konnten... ::)

Qualitätsmangel der Minifiguren aus China sind ja schon bekannt, gibt es dazu was Neues? Ich hab keine Serie 2 Figuren gekauft, aber werden die weiterhin in der Qualität von Serie 1 gefertigt? Mit Qualität mein ich hier das etwas hellere Plastik, das einfach billig aussieht. Wenn die so weitermachen, hab ich bald keine Gewissensbisse mehr, das Hofer-Lego irgendwo reinzumischen. Das sieht nämlich genauso aus ;)
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 15. Dezember 2010, 19:32:10 Nachmittag
keine einsparung... aber stetige meldungen der ambassadore über mängel und zumindest der wille etwas zu verbessern  :)

bezüglich der sammelfigs werd ich mal nachfragen ob es dazu etwas neues gibt
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 15. Dezember 2010, 19:46:31 Nachmittag
nachtrag: prinzipiell wird laufend an der qualität gearbeitet... ev. sollten wir erst figuren der serie 1 und 2 vergleichen ob es da schon verbesserungen gegeben hat... und ich bräuchte ein paar beispiele, welche teile bzw. was mangelhaft ist... ich kann leider selbst keine beispiele geben, wir haben zwar die serien aber bisher nur ganz wenige aufgemacht... ausserdem bin ich da zugegeben auch nicht so genau und mir fallen einige dinge garnicht auf, die andere oft bemerken und posten  ::)
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Xenyo am 15. Dezember 2010, 19:56:28 Nachmittag
nachtrag: prinzipiell wird laufend an der qualität gearbeitet... ev. sollten wir erst figuren der serie 1 und 2 vergleichen ob es da schon verbesserungen gegeben hat... und ich bräuchte ein paar beispiele, welche teile bzw. was mangelhaft ist... ich kann leider selbst keine beispiele geben, wir haben zwar die serien aber bisher nur ganz wenige aufgemacht... ausserdem bin ich da zugegeben auch nicht so genau und mir fallen einige dinge garnicht auf, die andere oft bemerken und posten  ::)
das schreit ja geradezu nach meiner i-Tupferl-Reiterei :)
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 15. Dezember 2010, 19:58:54 Nachmittag
jederzeit gerne... wie gesagt, ich bin da nicht so genau aber da wir die gelegenheit haben, sollten wir sie nutzen und alles was irgendwen in punkto qualtiät stört kann/darf/soll gepostet werden.
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Xenyo am 15. Dezember 2010, 20:12:18 Nachmittag
so hier mal mein Vergleich Sammelfiguren 1 zu 2:
Die braunen Hosen vom Cowboy (1) und vom Mexikaner (2) sind gleich - schauen billig aus, hat sich also nichts geändert
Generell sind die Hosen beider Sammelserien billig und mein größter Kritikpunkt.

Accessoires, Oberkörper, Köpfe, Kopfbedeckungen und die Bemalungen sind alle OK!

So viel würde mir jetzt Punkte: Sammelfiguren auffallen ;)

Weitere Beiträge folgen :)

Lg
Chris
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Mike am 15. Dezember 2010, 20:20:28 Nachmittag
Hi


Was ihr alle bei den Serien-Minifigs seht ... da entgeht meinen Augen wohl sehr viel!

Die braunen Hosen vom Cowboy (1) und vom Mexikaner (2) sind gleich - schauen billig aus, hat sich also nichts geändert
Ja aber vielleicht sollen die ja billig aussehen ... armer Mexikaner, armer Cowboy, die haben halt nicht bessere Hosen an! :D

Außerdem ist "billig" als Quantifizierungsmaß eher nicht definierbar ...


lg
Mike
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Georg am 15. Dezember 2010, 20:24:15 Nachmittag
Ich hab nur 4 verschiedene Figuren der Serie 1, also kann ich nicht viel mehr als Chris dazu sagen, aber die blonden Haare der Cheerleaderin sehen auch sehr billig aus, ebenso sämtliche Hände. Also das Gelb der Hände ist heller (mindere Qualität) als das gelb von normalen Figuren.
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Georg am 15. Dezember 2010, 20:25:47 Nachmittag
Außerdem ist "billig" als Quantifizierungsmaß eher nicht definierbar ...

Es sieht aber einfach billig aus. Vielleicht "lichtdurchlässiger" als Standard-Lego? ::)
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Stefan am 17. Dezember 2010, 10:57:45 Vormittag
Zwsichen den China-Figuren (Sammelfiguren, Schlüsselanhänger, Magnete) und den Figuren aus Dänemark gibt es deutliche Qualitätsunterschiede.
Deutlich kann man das bei den Hosen merken, die seitlich wackeln können. Vergleicht man eine Figur, die es in dänischer und chinesischer Ausführung gibt, kann man erkennen dass die Aufdrucke der Asiatischen nicht ganz so sauber und kräftig sind. Der Kunststoff fühlt sich auch nicht so wertig an.
Auch Interessant: Eine Dänische Figur wiegt ca 3 Gramm, eine chinesische nur 2,5. Also wird Entweder weniger Material eingesetzt oder überhaupt ein geringfügig anderer Kunststoff verwendet.
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 04. Januar 2011, 22:06:57 Nachmittag
antwort vom qualitätsmanagement: sie arbeiten beständig daran, die in china produzierten figs auf den selben standard zu bekommen, wie die in dk produzierten... es ist also zu hoffen, dass sich die qualität verbessern wird, wie schnell das geht, kann ich leider nicht sagen
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Georg am 07. Januar 2011, 21:25:34 Nachmittag
Die Antwort klingt zwar irgendwie nach "blabla", aber immerhin antwortet jemand, das ist ja schon mal sehr positiv. Danke für die Info. :)
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 07. Januar 2011, 22:20:46 Nachmittag
jup, solche fragen werden sich vermutlich auch schwer anders als mit blabla beantworten lassen :)
aber wie du sagst, es wird zumindest geantwortet und ich muss sagen, dass in letzter zeit auch sehr daran gearbeitet wird uns schneller und auf mehr fragen zu antworten.  :icon_thumright:
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: maccroche am 24. Januar 2011, 17:00:01 Nachmittag
Kann man sicher sein, dass kein Giftstoff (für die Farben oder als Weichmacher) bei der chinesischen Produktion verwendet wird?

lg,
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: krawallo am 24. Januar 2011, 17:42:35 Nachmittag
Hallo,

mir ist Heute beim spielen  >:D aufgefallen das ich einen Stein im Set 5866 dabei habe, der mal so gar nicht dazu passt. Bin ich jetzt zu kleinlich? aber ich dachte echt erst ich hab einen falschen Stein verbaut!
das Foto ist leider nur von einem Iphone gemacht worden, den Unterschied sieht man aber ...

(http://thinktwo.at/wordpress/wp-content/uploads//2011/01/DSC0335-kor.jpg)

mir gefällt das natürlich überhaupt nicht, meinem kleinem Neffen wahrscheinlich super egal

ist das normal?

lg

krawallo

edit: neues foto!
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 24. Januar 2011, 22:35:20 Nachmittag
ich tu mir etwas schwer einzuschätzen um welchen teil des helikopters es sich auf dem bild handelt...

hier (http://www.peeron.com/inv/sets/5866-1) findest du die teileliste und ein bild, vielleicht lässt sich damit deine frage klären. wenn nicht brauch ich ein besseres foto bzw. mehr details.
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 24. Januar 2011, 22:35:46 Nachmittag
@vinc, gute frage... werd mich mal schlau machen
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Znarfi2 am 24. Januar 2011, 22:41:09 Nachmittag
Es geht wohl eindeutig um dieses Teil :
(http://media.peeron.com/ldraw/images/14/100/4287.png)
Der Winkel ist komplett daneben.


Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 24. Januar 2011, 22:47:41 Nachmittag
wenns das teil sein soll, dann ist das völlig daneben. sieht vorne auch so abgehackt aus. in dem fall beim kundendienst reklamieren. die sind wirklich sehr freundlich und hilfbereit und schicken dir kostenlosen ersatz für das fehlerhafte teil.
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Znarfi2 am 27. Januar 2011, 17:14:23 Nachmittag
ich pushe das Thema mal aus Moderationsgründen (endlich mal eine richtige Aufgabe für mich!), weil der krawallo ein neues Bild reingestellt hat, das Thema aber nicht als aktualisiert/ ungelesen gelistet wird. Bitte das Bild ansehen, es zeigt sehr deutlich den Fehler im Winkel!
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 27. Januar 2011, 18:22:41 Nachmittag
danke, werde das mit diesem foto im ambassadorforum posten und auf den fehler aufmerksam machen

dir martin kann ich nur empfehlen, beim kundenservice zu reklamieren und dir das teil ersetzen zu lassen. das geht normal sehr flott und unproblematisch.
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Mike am 27. Januar 2011, 18:31:53 Nachmittag
Hi

ich pushe das Thema mal aus Moderationsgründen (endlich mal eine richtige Aufgabe für mich!), weil der krawallo ein neues Bild reingestellt hat, das Thema aber nicht als aktualisiert/ ungelesen gelistet wird.
Daraus lernen wir aber auch gleich, daß man in einem alten Posting kein Bild verändern soll, sondern es in einem neuen Postig herzeigt!

lgM
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: krawallo am 27. Januar 2011, 20:50:01 Nachmittag
sorry für die umstände wusste ich auch nicht ... dachte eigentlich schon das es neu gereiht wird ... also der post

und ja das foto darf natürlich frei verwendet werden für anschauungszwecke ;P
das mit dem kundenservice danke lieb gemeint aber intressiert mich gar net ... wie gesagt hat mich nur verwundert

in dem sinne

lg

martin
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Znarfi2 am 27. Januar 2011, 21:51:54 Nachmittag
Es waren keine Umstände für mich, und wie Mike schon tirilierte, wir haben alle was daraus gelernt. Nur gut, dass ich mit Krawallo heute im Skype geplaudert habe und er mich nach dem Bild gefragt hat. Dadurch bin ich erst draufgekommen.
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 28. Januar 2011, 06:47:02 Vormittag
einem ambassadorkollegen ist das selbe problem hier aufgefallen:

(http://farm6.static.flickr.com/5083/5350075274_4dd37c45d6_z.jpg) (http://www.flickr.com/photos/dubba_d/5350075274/)

mal sehen, was das offizielle statement an infos bringt
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: Znarfi2 am 28. Januar 2011, 10:43:25 Vormittag
Das ist aber ein netter Wagen! Lass dir mal nen Link geben, für mehr Bilder vom Auto  8)
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 28. Januar 2011, 17:09:49 Nachmittag
done... bild = link
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: krawallo am 12. Februar 2011, 15:34:18 Nachmittag
hab wohl glück ;) ... hoffe is nicht zu gross für manche ;P

(http://thinktwo.at/wordpress/wp-content/uploads//2011/02/DSC0502web1.jpg)

edit: doch war zu gross  >:D
edit2: set is 8185 gekauft für 30 euro
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 04. April 2011, 20:41:50 Nachmittag
jetzt gibts auch hier eine antwort: bei der reifenproduktion kommt es manchmal zu zwei phänomänen - entweder die reifen werden klebrig oder sie lassen sich nicht einwandfrei aus der form nehmen und verformen sich dann wie auf dem bild. erstes kommt häufiger vor. es wird wie immer an die produktion weitergegeben aber so wie es aussieht, ist das nicht einfach auszubalancieren. ersatz für deformierte reifen gibts wie immer ohne probs über das customer service.


It looks like a one off incidence from production. We have only recorded 2 complaints on the tires YTD since launch in this SKU.

We have two issues pushing in opposite directions. In order for the material to let go of the metal in the mould we need to introduce some grease on the metal which gives - if over dosed - an sticky surface on the tires :-(. but if we do not introduce enough the tires get stuck in the mould and then heavily deformed with production stop as the consequents :-(

it looks as if to little was applied and that the tires got stock in the mould.
Titel: Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
Beitrag von: shary am 04. April 2011, 20:44:57 Nachmittag
(http://thinktwo.at/wordpress/wp-content/uploads//2011/01/DSC0335-kor.jpg)

Und zu diesem Fehler: die Form war fehlerhaft und ist mittlerweile verschrottet worden. Wenn noch wo solche Teile auftauchen, beim Customer Service reklamieren, die schicken Ersatz.

The mould was destroyed the  d 19-01-2010 and yes it had elements that did not fulfill our dimensions. Why it happened I do not know.