Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Legoshop London vs. Wien  (Gelesen 560 mal)

80's something space guy

  • Minifig
  • **
  • Beiträge: 61
    • Pauls Fotos bei 500px
Legoshop London vs. Wien
« am: 02. November 2014, 22:08:32 Nachmittag »

Guten Abend

War ja letzte Woche anlässlich eines NFl bedingten Kurzurlaubes in London, daher hab ich mal was zu erzählen.
Wenn man schon mal wo ist sollte man ja auch schauen, dass man den dortigen Legoshop besucht.
http://stores.lego.com/en-gb/stores/gb/london-westfield
Hab ich auch gemacht, gemeinsam mit meinem Bruder und würd hier gerne mal den Shop in London, mit den Shops in Wien vergleichen.

Das enttäuschende gleich vorweg. Der Shop in London ist nicht signifikant größer als die beiden Wiener Shops. Wenn überhaupt würd ich sogar sagen kleiner. Man kann das natürlich auch umgekehrt rückschließen und so gesehen sind unsere Shops größer als der in London.  ;D
Ich hätte mir mehr erwartet in Sachen ausgestellte Bauwerke. In etwa die gleich Schaukästen wie bei uns. Der Großteil schon von Musterbildern, aber nicht allzu aufregend. (Das find ich generell, es dürfte auch bei uns neben den ganzen kleinen Sachen ein cooles Ding vielleicht in der Mitte geben, als Beispiel hier der Schönbrunn/Gloriette nachbau im Müller auf der Mariahilferstraße.)

Vom Einkaufstechnischen bin ich ja selbst eher der Brickwall Typ und daher find ich die ja am wichtigsten. Wir haben uns natürlich einen Becher vollgestopft, war wie überall ziemlich lustig. Haben mit den Kindern getratscht und uns mit einem anderen erwachsen Baumeister unterhalten. Die Stimmung im Shop find ich drüben wie hier immer klasse. Leider war die Brickwall nicht größer als bei uns und inhaltlich ähnlich bestückt.

Zur Belegschaft. Da kann man nur sagen Weltklasse. Es waren zwar nur drei Mitarbeiter da aber die fand ich super. In der Shoppingcity find ich ja manchmal, dass sie zu viel Belegschaft haben ich hoffe, das sich das wirtschaftlich halten kann. Von den dortigen drei Mitarbeitern hab ich mich nur mit zwei unterhalten, beide sehr nett und ziemlich Nerdig. Sprich sie waren beide ziemlich gut in der Materie, was man bei uns nicht von allen behaupten kann.
Dann noch zum Kauf selbst. Hatte meine VIP Karte nicht dabei aber das war auch im Ausland kein Problem. Hab auch von dort (doppelte) Punkte bekommen. Der Preis in Pfund für den großen becher ist irgendwas um die 12 Pfund. Also mit etwa 15 Euro etwas billiger als hierzulande. Dafür bekommt man aber auch die Punkte in Pfund was dann für das dortige System weniger Ersparnis bedeutet. Anscheinend gibt’s währungsmäßig keinen Punkteumrechnungskurs.  :) Wenn man das ausnützen möchte sind also unsere Punkte drüben mehr wert, und zumindest was den Becher betrifft ist Lego in London günstiger.

Fazit: London war schon super aber der Legoshop ist mit unseren vergleichbar. Deshalb würd ich eher sagen bei den U-bahnpreisen dort, und einem für Städteurlaub üblichen knappen Zeitplan, zahlt sich der Umweg in den Londoner Shop kaum aus.

Soviel zu meiner persönlichen Meinung
LG
Paul

Ps: hab natürlich online Feedback gegeben. Und vielleicht wird es ja anders. In London soll ja laut Plakatwerbung alles gerade besser werden bis 2016.


Gespeichert
Piraten, Burgen und vielleicht irgendwann ein Wald
https://500px.com/Eighties_something_space_guy