Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: direkter Draht zum Qualitätsmanagement  (Gelesen 10826 mal)

shary

  • Administrator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2926
    • http://www.brick.at
Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
« Antwort #30 am: 04. April 2011, 20:41:50 Nachmittag »

jetzt gibts auch hier eine antwort: bei der reifenproduktion kommt es manchmal zu zwei phänomänen - entweder die reifen werden klebrig oder sie lassen sich nicht einwandfrei aus der form nehmen und verformen sich dann wie auf dem bild. erstes kommt häufiger vor. es wird wie immer an die produktion weitergegeben aber so wie es aussieht, ist das nicht einfach auszubalancieren. ersatz für deformierte reifen gibts wie immer ohne probs über das customer service.


It looks like a one off incidence from production. We have only recorded 2 complaints on the tires YTD since launch in this SKU.

We have two issues pushing in opposite directions. In order for the material to let go of the metal in the mould we need to introduce some grease on the metal which gives - if over dosed - an sticky surface on the tires :-(. but if we do not introduce enough the tires get stuck in the mould and then heavily deformed with production stop as the consequents :-(

it looks as if to little was applied and that the tires got stock in the mould.
Gespeichert
Unsere LEGO Fan Seite: www.brick.at

shary

  • Administrator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2926
    • http://www.brick.at
Re: direkter Draht zum Qualitätsmanagement
« Antwort #31 am: 04. April 2011, 20:44:57 Nachmittag »



Und zu diesem Fehler: die Form war fehlerhaft und ist mittlerweile verschrottet worden. Wenn noch wo solche Teile auftauchen, beim Customer Service reklamieren, die schicken Ersatz.

The mould was destroyed the  d 19-01-2010 and yes it had elements that did not fulfill our dimensions. Why it happened I do not know.
Gespeichert
Unsere LEGO Fan Seite: www.brick.at