Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: LEGO wetterfest?  (Gelesen 1216 mal)

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3761
LEGO wetterfest?
« am: 17. September 2015, 15:43:13 Nachmittag »

Wie wetterfest ist LEGO eigentlich? Im LEGO Land muss es ja einiges aushalten, denn da stehen die Gebäude wirklich unter freiem Himmel. Werden diese irgendwie präpariert, damit sie mehr aushalten?

Ich würde vermuten, dass starke Temperaturschwankungen und kurze Nässe grundsätzlich kein Problem darstellen. Wie schaut es mit Luftfeuchte aus?

Oder anders gefragt: Wenn man eine Ausstellung machen will, in einem Gebäude, das nur gegen Regen einen Schutz bietet, würdet Ihr das machen, wenn es sich lohnt (nicht finanziell gemeint)?

Nicht gemeint ist die Frage in Hinblick auf Modelle mit Mindstorms oder Motoren oder sonstigen Elektroteilen.
Gespeichert

yab

  • Minifig
  • **
  • Beiträge: 203
Re: LEGO wetterfest?
« Antwort #1 am: 18. September 2015, 08:05:15 Vormittag »

In unserem Ort hat jemand einen Steingarten und dort steht ein 30cm Leuchtturm aus Lego seit einigen Jahren, wohlgemerkt im freien, mit wenig Schatten.
Wie im Legoland sind die Steine vergilbt und ausgeblichen, und vermutlich nicht mehr wieder zu verwenden.
Mehr Outdoor Erfahrung kann ich leider nicht anbieten.
Yab
Gespeichert

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2181
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: LEGO wetterfest?
« Antwort #2 am: 18. September 2015, 13:04:24 Nachmittag »

Also, das kommt ja wohl ganz auf die Dauer der Ausstellung an, der Prozeß edes Verglibens z.b. dauert durchaus Jahre.

Wenn die Ausstellung gegen Regen geschützt ist, ist sie auch weitestgehend lichtgeschützt, selbst wenn das Dach Lichtdurchlässig ist, hast du hier keine direkte Sonneneinstrahlung, die sich fatal auswirkt. Ich würde mir nicht so viele Sorgen machen. Die Modelle im LEGOLAND sind da unter wesentlich härteren Bedingungen...
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

Stefan

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1296
  • Space MOCer
    • flickr
Re: LEGO wetterfest?
« Antwort #3 am: 18. September 2015, 22:22:19 Nachmittag »

Die Modelle im Legoland werden bei Bedarf gewartet bzw. repariert. Wie lange es dauert bis ein Modell komplett ersetzt wurde oder obs Modelle gibt die noch nie repariert werden mussten weiß ich aber auch nicht. Ich meine mal gehört zu haben dass die Modelle lackiert werden (UV-Schutz), bin mir aber nicht sicher.

Temperaturschwankungen stellen sicherlich kein Problem dar.
Direkte Sonneneinstrahlung schon, viele Lego-Farben vergilben. Der Kunststoff versprödet auch schneller, wobei das Problem wahrscheinlich erst bei sehr großen Modellen relevant wird.
« Letzte Änderung: 18. September 2015, 22:24:23 Nachmittag von Stefan »
Gespeichert
Meine MOCs auf flickr:
http://www.flickr.com/photos/brainbikerider/

Legolize it!

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3674
    • @mike's mindstorms
Re: LEGO wetterfest?
« Antwort #4 am: 19. September 2015, 19:52:36 Nachmittag »

Hi


Wie wetterfest ist LEGO eigentlich? Im LEGO Land muss es ja einiges aushalten, denn da stehen die Gebäude wirklich unter freiem Himmel. Werden diese irgendwie präpariert, damit sie mehr aushalten?
Meiner Info nach werden die im LEGOland im Freien stehenden Modelle nicht irgendwie besonders präpariert ... außer daß sie verklebt werden.
Wenn sie dann einige Zeit in Wind und Wetter stehen, und nicht mehr ganz soo hübsch anzusehen sind, dann werden sie einfach mal sandgestrahlt ... dann ist die Oberfläche wieder schön und leuchtkräftig!
Das kann man ruhig einige male machen. bevor das Modell verschrottet werden muß!


Ich würde vermuten, dass starke Temperaturschwankungen und kurze Nässe grundsätzlich kein Problem darstellen. Wie schaut es mit Luftfeuchte aus?

Oder anders gefragt: Wenn man eine Ausstellung machen will, in einem Gebäude, das nur gegen Regen einen Schutz bietet, würdet Ihr das machen, wenn es sich lohnt (nicht finanziell gemeint)?
Ich sehe auch bei längerer Nässe kein Problem ... und Temperaturschwankungen ... da kommt's natürlich drauf an, wo das Ganze steht ...


Nicht gemeint ist die Frage in Hinblick auf Modelle mit Mindstorms oder Motoren oder sonstigen Elektroteilen.
Na ich sehe bei halbwegs normaler Luftfeuchte auch kein Problem ... ich betreibe Mindstorms Modelle immer schon im Freien, meine kanadischen Freunde im Schnee, und die PF Motore haben wir schon wochenlang unter Wasser betrieben!


Was ist der Hintergrund der Frage?


lg
Mike

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3761
Re: LEGO wetterfest?
« Antwort #5 am: 19. September 2015, 21:32:51 Nachmittag »

Was ist der Hintergrund der Frage?
Die mittlerweile "geplatze" Ausstellung im Architekturzentrum Wien, wo man mir am Tel. gesagt hat, dass der Ausstellungsbereich nicht 100% wetterfest ist. Die Ringstraßenmodelle sind (meines Wissens) nicht motorisiert.
Gespeichert