Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge

Autor Thema: Ein Lego-Hallo aus Wien  (Gelesen 3966 mal)

brickopa

  • Minifig
  • **
  • Beitrge: 63
Ein Lego-Hallo aus Wien
« am: 11. Februar 2013, 22:44:43 Nachmittag »

Hallo an alle,
ich bin erst vor wenigen Monaten den Dark Ages entwichen und in dieser kurzen Zeit heftigst infiziert worden vom Baustein-Virus. Ich kann noch schwer einschtzen, ob ich fr das MOCen geschaffen bin, momentan faszinieren mich einfach diverse Lego-Modelle von der Stange. Wenn ich an den Lego-Technik Kranwagen der fr das 2. Halbjahr angekndigt wurde denke - ein Wahnsinn. Sofern ich das richtig sehe ist der Unimog mit knapp ber 2000 Teilen ein Zwerg gegen den 2600er :). Die Lego-Marke scheint mir recht gut aufgestellt zu sein, ich bin froh, dass sie die harten Jahre berstanden haben. Nicht auszudenken was gewesen wre aus den Dark Ages aufzutauchen und kein Lego mehr vorzufinden. Ein spannendes Spielzeug, erst einmal muss ich mich bewhren - ist es ein kurzes Strohfeuer oder mutiere ich zum waschechten AFOL. Bin an vielem was Lego betrifft interessiert, der Konzern ist bis dato etwas geheimnisumwoben fr mich. Wieviele 10179er wurden eigentlich produziert? Wie komme ich am gnstigten an Bausteine wenn man einen hheren Betrag investiert - d.h. anstatt Basisbauksten um die 20 EUR zu kaufen, kann man nicht einfach zu Lego gehen und sagen, hey, ich brauche 2x4er um z.b. 1000 EUR und dann hat man unterm Strich mehr als sich unzhlige Minibauksten zu kaufen? Warum wird der Todesstern noch immer produziert, verkauft er sich soviel besser als alle anderen Modelle von Lego, sodass die Produktion fr Lego noch immer Sinn macht? Fragen ber Fragen, in die Ihr hier mit Eurer weit lngeren Erfahrung wohl einiges Licht ins Dunkel bringen knnt. Warum gibts noch immer keinen Lego-Shop in Wien usw. :)
So, genug fr so spte Stunde. Schliesslich mssen wir morgen Brtchen verdienen gehen und vielleicht bleibt was fr Kltzchen dabei auch noch brig? In diesem Sinne: Nochmals ein Hallo an alle und angenehme Nachtruhe!
Gespeichert

Xenyo

  • BrickMaster
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beitrge: 1478
  • The Mind of a Lunatic...
    • Chris Xenyo auf flickr
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #1 am: 12. Februar 2013, 08:17:26 Vormittag »

Hallo brickopa!

Willkommen hier bei uns im Forum :)
Es ist immer wieder schn, wenn jemand entweder nie weg oder neu hinzu bei LEGO kommt!

Bez. dem Steinekauf kann ich dir bricklink.com ans Herz legen!
Viele Hndler und grad fr Einzelteile toll! (Preise je nach Hndler unterschiedlich und oft auch mit Mengenrabatt!)

LG und viel Spass bei uns
Chris

Gespeichert
The only limit is your own imagination!

jojimmbo

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1718
  • Roboter-Mensch Kontakter
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #2 am: 12. Februar 2013, 09:52:41 Vormittag »

Hallo Brickopa !

Und willkommen im Forum!

Ich hoffe du hast meine PN bekommen, bezglich der Schnppchen und so...

Was mir spontan zu deiner Vorstellung an Fragen noch einfllt sind:
- Wie Alt bist du? (Theoretisch knnte ich mit 40 auch schon leicht Opa sein  ;D)
- Wie ist dein Vorname?

Was deine Fragen anbelangt kann ich dir zwar nicht in allen Antworten,
aber ich mchte mal fr den Teilekauf wie auch schon Chris sagte
Bricklink empfehlen, nimm dir einfach mal Zeit und schau dir die Seite an,
stbern, suchen, finden, freuen!

Zu den anderen Fragen wird es schwierig, soviel ich weis gibt TLC keine
Auskunft zu den produzierten Stckzahlen (kann oder will nicht),
der Todesstern ist das am lngsten verfgbare UCS Set
warum oder weshalb haben sich schon viele gefragt, bislang ist aber
noch keine plausible Antwort dazu vorhanden...

Lg Roland@jojimmbo
Gespeichert
Star Wars - Technik - Herr der Ringe - Der Hobbit - Superheroes

Lothar

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1690
    • Unsere Baustein-Welt
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #3 am: 12. Februar 2013, 11:01:00 Vormittag »

Hallo Brickopa!

Auch von mir ein herzliches Willkommen.
Bricklink kann ich auch empfehlen. Allerdings darf man auch Pick-A-Brick aus dem offiziellen LEGO-Shop nicht ganz auer acht lassen. Manche Teile sind dort billiger als auf Bricklink und bei greren Bestellungen sind die Versandkosten recht niedrig im Vergleich zu Bricklinkhndlern auerhalb sterreichs.

Liebe Gre
Lothar
Gespeichert
The only man having his work done by Friday was Robinson Crusoe.

brickopa

  • Minifig
  • **
  • Beitrge: 63
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #4 am: 12. Februar 2013, 11:18:28 Vormittag »

Hallo Euch dreien,
danke - muss mir bricklink.com nun mal reinziehen, oft gelesen, auch mal kurz gesurft aber offensichtlich hat mich die farbliche Darstellung auf der Hauptseite etwas abgeschreckt.
Danke auch fr die PN, habe erst jetzt gesehen, dass es eine PN war und kein Forumsbeitrag!
Ich bin in meinen 30ern, der Nick "brickopa" gefiel mir, da fallen wohl alle jenseits der 20 rein :).
Noch was: Ich bin im Internet meist anonymisiert unterwegs, zumindest zu Beginn, aber wie ich sehe gibt es hier auch Treffen ab und wann, da kann man sich doch persnlich dann kennenlernen, ich hoffe das ist so in Ordnung.
Gespeichert

Xenyo

  • BrickMaster
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beitrge: 1478
  • The Mind of a Lunatic...
    • Chris Xenyo auf flickr
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #5 am: 12. Februar 2013, 13:44:32 Nachmittag »

Ich bin in meinen 30ern, der Nick "brickopa" gefiel mir, da fallen wohl alle jenseits der 20 rein :).
omg... was sind dan Fans mit 50+??? Brickdeath?
Gespeichert
The only limit is your own imagination!

brickopa

  • Minifig
  • **
  • Beitrge: 63
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #6 am: 12. Februar 2013, 14:19:34 Nachmittag »

Brick-Dust vielleicht? :)
Ich sehe das ganze sehr entspannt. AFOL zu sein hat irgendwie freak-Status verdient, unsterblich!
Ein Link fr zwischendurch:
http://www.youtube.com/watch?v=7LzE_qEvWCw
"Lego Death Star Cafe."
Schne Verbindung eines Sketches mit Lego Star Wars.
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1562
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #7 am: 12. Februar 2013, 18:05:32 Nachmittag »

Hallo brickopa,

Auch von mir ein herzliches Willkommen.
Das was ich beantworten knnte wurde schon erledigt und vom Rest hab ich auch eine Ahnung  :)
Deine ngste bei bricklink kann ich volkommen nachvollziehen, als ich vor ca 2 Jahren angefangen hab zu bauen hab ich teuer auf Ebay gekauft, bin zwar immer wieder auf bricklink gestossen aber das hat alles so unseris ausgeschaut.
Aber kann dich beruhigen - sobald du etwas durchschaust und einmal eine Bestellung gettigt hast - kaufst niergendwo anders mehr ein  ;D

Somit wnsch ich dir noch viel Spass hier

Lg
Markus

shary

  • Administrator
  • Megafig
  • *****
  • Beitrge: 2973
    • http://www.brick.at
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #8 am: 12. Februar 2013, 21:00:50 Nachmittag »

grsse zurck... auch aus wien ;)

bricklink und pick-a-brick wurden ja schon erwhnt. fr einen eigenen lego store ist wohl der sterreichische markt zu klein. allerdings gibt es seit ca. 2 jahren immer wieder gerchte, dass wir vielleicht doch mal einen bekommen sollen. lassen wir uns berraschen :D

viel spass hier bei uns
verena
Gespeichert
Unsere LEGO Fan Seite: www.brick.at

2x4

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 998
    • Flickr
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #9 am: 13. Februar 2013, 08:21:00 Vormittag »

Servus,
auch von mir ein herzliches Willkommen.

Lg Stefan
Gespeichert

Daffy

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 3103
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #10 am: 14. Februar 2013, 23:09:24 Nachmittag »

Hallo und herzlich Willkommen bei uns im Forum.

LG, Doris
Gespeichert

brickopa

  • Minifig
  • **
  • Beitrge: 63
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #11 am: 15. Februar 2013, 01:51:32 Vormittag »

Guten Abend,
muss kurz von meinem neuesten Zugang berichten: Ein 4548 9V Transformator. Hatte zwar nicht recherchiert, aber gehofft, dass dieser abseits der Zuglandschaft auch meine alten 9V Motoren betreibt und voila - es klappt :). Hatte nach dieser Lsung gesucht, da mir die Idee abseits von Batterieverwendung mit Strom meine Modelle zu betreiben gefllt. Ist dies eine gute Lsung, gibt es da bessere Standards im Legoreich wenn man von den Batterien (auch Akkus) weg mchte?
Btw: Bei diesem Transformator steht er sei fr 9 als auch 12V geeignet, wurde genau dieses Modell eben dann fr beide Zugtechnologien (9 als auch 12V) von Lego eingesetzt? Da bin ich dann absoluter Laie -> steuert das Gert das dann von selbst?
Gespeichert

brickopa

  • Minifig
  • **
  • Beitrge: 63
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #12 am: 15. Februar 2013, 03:17:19 Vormittag »

oha: Der alte 9V Motor lsst sich wunderbar ber den Transformator betreiben, aber das Kabel bei den Power Functions leider nicht :(. Gibt es eine Stromlsung fr aktuelle Motoren?
Gespeichert

legoist

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beitrge: 340
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #13 am: 15. Februar 2013, 08:09:16 Vormittag »

Hallo!

Auch ich aus der Steiermark heie Dich herzlich willkommen!

Das Problem hatte ich auch, Du brauchst eine VERLNGERUNG, die gibt es mit 20 cm 8886 und 50 cm 8871 Lnge im Lego Store oder Du kaufst Dir das POWER FUNCTIONS PACK 8293, da ist eines dabei! Dann mte es funktionieren!

Bei Bricklink, kann ich auch nur positives berichten! Ich hab auch schon in Polen oder der Slowakei bestellt, suuuper Teile und seeehr gnstig, allerdings ist der Versand auch realtiv hoch, also rentiert sich fast nur wenn man eine grere Bestellung hat!

Also schne Gre Michi

Gespeichert
Mge der Stein mit uns sein....

Znarfi2

  • Teensietown sky marshal
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beitrge: 2235
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: Ein Lego-Hallo aus Wien
« Antwort #14 am: 15. Februar 2013, 13:14:49 Nachmittag »

Willkommen und Hochachtung fr deine ausfhrliche Vorstellung!
Lg Franz
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Gre, Franz."