Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge

Autor Thema: Das Haus des Geldverleihers  (Gelesen 4674 mal)

BoB

  • Gast
Das Haus des Geldverleihers
« am: 08. Februar 2014, 20:25:07 Nachmittag »

Guten Abend zusammen

Heute mchte ich euch ein weiteres meiner MOCs vorstellen. Es handelt sich um eines der Gebude meines aktuellen Projektes "Die Stadt Dunholm", welches sich in der Bauphase befindet und zum Berliner SteineWahn fertig werden soll.

Nun aber zum MOC:  Das Haus des Geldverleihers - Fabian Danista

Gelegen im wohlhabenderen Viertel Dunholms, verrt es bereits durch seine Bauweise, dass der Besitzer seinem Stand alle Ehre macht.
Aber seht selbst:





Wenn du mehr erfahren mchtest schau mal auf THE BRICK TIME vorbei.

Ich wnsche noch einen schnen Abend,

BoB
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1581
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #1 am: 08. Februar 2014, 21:41:27 Nachmittag »

BoB der Baumeister  ;D

Hut ab, kann ich da nur sagen!
Das Haus ist ein Wahrliches Meisterwerk und toll abgelichtet.
Ich bin ja ein riesen Fan der 1x1er round Plate Bautechnik und die hast du hervorragend integriert inkl. vielen schnen Details.
Der Waagen is ja auch mal sehr Geil gemacht wenn man das so sagen darf :D.
Top in Szene gesetzt und dann auch noch gute kitbashs an den Figuren.

Unbedingt mehr davon!

Lg
Markus

ScotNick

  • Minifig
  • **
  • Beitrge: 88
    • Mein Flickr
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #2 am: 08. Februar 2014, 22:07:30 Nachmittag »

Wie schon vorher von Markus1984 erwhnt, die Bautechnik mit den 1x1 Steinen ergibt einen tollen Eindruck. Auch der Gibel vom Dach ist toll gemacht.
Nur eine Frage htte ich noch: Sind die Bilder gerendert oder echt?  :)
Gespeichert

BoB

  • Gast
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #3 am: 08. Februar 2014, 22:17:33 Nachmittag »

Hey ihr beiden

Vielen Dank  :)

Die Bilder sind echt. Also sowohl das was man sieht ist echt, also das MOC als auch das Foto an sich.
Gute Beleuchtung, ordentlicher Fotoapparat und PS. Dann passt das  ;D

MfG

BoB
Gespeichert

sherv

  • Mayor for Life of Teensietown
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 693
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #4 am: 09. Februar 2014, 09:33:02 Vormittag »

mir fehlen die Worte! Wunderschn!!!!
Gespeichert

kofi

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1560
    • LF_kofi
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #5 am: 09. Februar 2014, 09:42:30 Vormittag »

Wahnsinn! Kann mich gar nicht genug satt sehen an dem MOC.
Die gesamte Nordland Reihe ist super! Spitze gemacht!

Ich htte da trotzdem eine Frage: Tuscht es auf dem Bild oder wurde da der eine oder andere Stein zurechtgeschnitten? Ich meine die beiden 1x1er Platten links der Tr auf Hhe der Laterne?
Gespeichert
Flickr

Aktuelles Projekt:
Castle Collab Mondsee19

BoB

  • Gast
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #6 am: 09. Februar 2014, 10:01:39 Vormittag »

Hey und guten Morgen

Vielen Dank fr das Lob! Freut mich sehr.  :)

Der Blick tuscht, das sind keine Platten sondern liegende KonverterSteine, mit dem Kopf zur Seite.
Ich bin doch nicht wahnsinnig und sge an meinen Steinen rum.  ;D


MfG

BoB
Gespeichert

kofi

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1560
    • LF_kofi
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #7 am: 09. Februar 2014, 10:26:34 Vormittag »

Dachte ich mir, dass du das nicht vor hast!
Jetzt ist mir alles klar! Darauf htte ich auch von selbst kommen knnen!
Gespeichert
Flickr

Aktuelles Projekt:
Castle Collab Mondsee19

BoB

  • Gast
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #8 am: 09. Februar 2014, 10:33:40 Vormittag »

Als ich diese Technik das erste Mal gesehen habe, brauchte ich auch ne Weile um hinter zu steigen was da los ist.  ;)

MfG

BoB
Gespeichert

Cerator

  • Maxifig
  • ***
  • Beitrge: 298
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #9 am: 09. Februar 2014, 11:11:14 Vormittag »


Ich htte da trotzdem eine Frage: Tuscht es auf dem Bild oder wurde da der eine oder andere Stein zurechtgeschnitten? Ich meine die beiden 1x1er Platten links der Tr auf Hhe der Laterne?

Wenn du die zwei hellgrauen Noppen meinst, denke ich, dass das ein am "Rcken" liegender Schweinwerferstein (Erling-Brick) ist, wo die obere Noppe nach vorne zeigt. (siehe auch
http://www.holgermatthes.de/bricks/en/lampenstein.php)

Ansonsten kann ich mich nur anschlieen:
Geniales Bauwerk, geniale Bautechnik und geniale Fototechnik!  :hello2:
Gespeichert

kofi

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1560
    • LF_kofi
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #10 am: 09. Februar 2014, 14:43:17 Nachmittag »

Als ich diese Technik das erste Mal gesehen habe, brauchte ich auch ne Weile um hinter zu steigen was da los ist.  ;)

MfG

BoB

Fantastisch! Werd ich gleich mal ausprobieren! ;)
Gespeichert
Flickr

Aktuelles Projekt:
Castle Collab Mondsee19

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1579
    • lord_tarris
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #11 am: 09. Februar 2014, 16:32:04 Nachmittag »

sehr beeindruckend
und ja auch gut in szene gesetzt ;-)
je kleiner die teilchen desto lieber werden sie mir mittlerweile auch - da kann man sich noch einiges abschauen ;-)

Mic2345

  • Qui ambulat per saecula
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 623
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #12 am: 09. Februar 2014, 20:07:50 Nachmittag »

Mal wieder ein beeindruckendes und geniales Moc!!
Mit interressanter Bauweise.
Gespeichert

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 3780
    • @mike's mindstorms
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #13 am: 09. Februar 2014, 23:29:46 Nachmittag »

Hi

Na gut, dann mach ich mal auf Bad Cop ... und damit uns Bob nicht in den Himmel wchst! ;)

Natrlich gefllt mir das Haus und die Kutsche und Alles wirklich sehr gut ... allerdings ist mir die Wand und der Gehweg fast schon zu unruhig!
Soll heien, ich erkenne eigentlich keine Struktur mehr in der Wand ... ich wei nicht, ob das ein Ziegelbau, aufgestapelte Steinquader oder ehemals ein Fachwerkhaus war ... es sieht eigentlich nur ... hh ... beschdigt aus!

Selbiges gilt fr den Weg ... ich erkenne nicht wirklich, worauf da gegangen wird ...


Aber vielleicht liegts auch an mir und es kommt in mir wieder mal viel zu viel der Techniker durch ... ;)


nix fr ungut ...
lg
Mike

BoB

  • Gast
Re: Das Haus des Geldverleihers
« Antwort #14 am: 10. Februar 2014, 20:37:14 Nachmittag »

Hey zusammen,  Hallo Mike (  ;D )

Vielen Dank erstmal fr das Lob. Wie immer ist gerade das Lob Ansporn mehr zu machen.
Aber Mike setzt noch einen drauf:  Konstruktive Kritik ist der Boost fr die eigenen Ansprche.

Ich verstehe sehr wohl deine Ansicht und zeige gerne auch die Grundlage meiner Bau-Motivation.
Das Haus ist u.a. inspiriert durch diese Foto hier: Schau mal - Inspiration!

Wie man das nennt weis ich nicht. Ich finde es aber sehr ansprechend und es entspricht meinen Gedanken die ich habe wenn ich an der Geschichte zum Nordland bastle.
Deswegen die Wahl zu den Massen an runden 1x1.

Um mal meiner Ansicht als Techniker nach zu gehen (ich bin ebenfalls Akademiker der Technik, nur in einem anderen Fachbereich) sehe ich das ehr so, das im Mittelalter die Huser aus Stein Jahrzehnte, wenn nicht sogar Jahrhunderte berdauerten. Oft allerdings ohne  regelmige Rekonstruktionen. Sie waren eben aus Stein (massiven Stein). Ich kenne Huser mit (richtiger) massiv Bauweise hier bei uns in der Umgebung, die stehen seit rund 200 Jahren (ja, trotz diversen Kriegen) und sehen zwar beschdigt aus, aber die Substanz ist stabil.
Selbiges gilt fr den Weg.  ;D
Ich denke (nicht weis) der Standard Dorf/Stadtweg des Mittelalter in Mitteleuropa war nicht wirklich gepflastert, sondern eine Mischung Pflasterung, verdichtetem Boden und Sand.
Ich weis nicht, vielleicht betrachte ich das auch falsch.  ???

Ich bastle gerade am nchsten Gebude. Der Stil ist deutlich unterschiedlicher. Ich wrde mich freuen auch dort deinen konstruktiven Beitrag lesen zu knnen.  ;)

In diesem Sinne wnsche allen einen schnen Abend

MfG

BoB
Gespeichert