Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: [MOC] Schloss Neugebäude  (Gelesen 1877 mal)

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4800
[MOC] Schloss Neugebäude
« am: 03. August 2015, 22:04:15 Nachmittag »

Ewig und drei Tage ist dieses Ding schon fertig, ich hab mir es nur für die Premiere am Wochenende aufgehoben. Nun auch für alle zu sehen, die am Wochenende keine Zeit hatten, bei uns zu sein.



« Letzte Änderung: 08. Dezember 2015, 19:47:54 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1592
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #1 am: 04. August 2015, 17:35:21 Nachmittag »

Für die Größe echt super gemacht!
Im Grunde gibts nix zu meckern da das Gesamtbild wirklich passt und sehr gut nachempfunden ist.

Dennoch bin ich einfach immer ein Fan von etwas größeren Bauten da man einfach schöner und Detailreicher bauen kann!
Aber ist natürlich immer Geschmackssache  :).

LG
Markus

kofi

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1639
    • LF_kofi
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #2 am: 04. August 2015, 19:29:48 Nachmittag »

Überzeugt mich sehr! In Natura siehts dann aber doch besser aus!
Hab mir bei der Ausstellung den Brunnen noch mal angesehen, nachdem du, herb, es mir erzählt hast. Und ich finde da gibts keine bessere Lösung als das 1x1 runde Plättchen einfach umzudrehen - hat ja auch nicht wirklich wer gemerkt, oder. Und bitte nicht festkleben ;)
Gespeichert
Flickr

Aktuelles Projekt:
Castle Collab Mondsee19

Znarfi2

  • Teensietown Int. Airport Ground Control
  • Moderator
  • Megafig
  • *****
  • Beiträge: 2277
    • Znarfi2s Facebook-Profil
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #3 am: 05. August 2015, 17:09:58 Nachmittag »

Also mir fehlt da irgendwie der schönste Teil des Schlosses... die Würstelbuden! :D

(Wie Tom mir zustimmen wird)

und um Bud Spencer zu zitieren: "Der beste Platz ist doch immer noch der an der Futterkrippe!"


Nein Herb... gut gemacht!  :hello2: Vor allem wusste ich gar nicht, wie groß das Areal ist bzw. dass da richtige Gärten drum herum angelegt sind... Das übersieht man in Natura (oder im LEGO Aufbaustreß) alles irgendwie... 
« Letzte Änderung: 05. August 2015, 17:11:29 Nachmittag von Znarfi2 »
Gespeichert
Vor meinen Nachrichten denkt man sich ein "Hallo, [Hier deinen Namen einsetzen]" und am Ende stelle man sich vor: "Liebe Grüße, Franz."

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4800
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #4 am: 06. August 2015, 09:19:48 Vormittag »

Ich muss gestehen, für die Würstelbuden (in natura) hatte ich gar keine Zeit. Eigentlich wollte ich auch mit kofi einmal ums Gebäude gehen.

Aber das spannende bei den Ausstellungen ist für mich jedesmal, mit den Besuchern zu quatschen. Viele Besucher trauen sich ja nicht zu fragen, aber wenn man offensiv auf sie zu geht und ein Gespräch beginnt, sind die meisten dann immer sehr dankbar über die Info, die man ihnen gibt.
« Letzte Änderung: 18. August 2015, 08:47:09 Vormittag von herb66 »
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4800
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #5 am: 08. August 2016, 20:06:08 Nachmittag »

Also ich hab das Teil jetzt wegen dem Schätzspiel zerlegt, und nein, ich bau es nicht mehr zusammen.  8)

Wenn jemand vom Verein oder anderer vom Forum noch schätzen möchte, ich lobe noch zusätzlich einen Mixel aus privater Tasche aus, wenn mind. 5 Leute mitmachen. Anbei ein Bild der weißen Teile, die ich für das Schloss verwendet hab, bitte gebt mir Eure Schätzungen über die Anzahl bis spätestens So, 14 August, 24:00 Uhr per PM bekannt.  :)
« Letzte Änderung: 08. August 2016, 20:08:22 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4800
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #6 am: 16. August 2016, 17:32:58 Nachmittag »

Drei Forums-Teilnehmer waren zu wenig, um den Mixel auszuspielen.

Es handelte sich um genau 608 weiße Teile (2x gezählt). Die nähesten Schätzungen beim Spiel waren 625, 581 und 580, alle durch Simmeringer geschätzt. Die Preise habe ich letzte Woche zugestellt und/oder mit der Post zugeschickt. Insgesamt haben 93 Teilnehmer eine Schätzkarte abgegeben.
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4800
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #7 am: 08. April 2020, 09:12:45 Vormittag »

Ein Revival, zumindest mal im Studio:







2354 Teile
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4800
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #8 am: 08. April 2020, 10:06:10 Vormittag »

noch ein bisschen verfeinert mit Gartenarbeit:



Jetzt sinds 2600 Teile
« Letzte Änderung: 08. April 2020, 10:11:20 Vormittag von herb66 »
Gespeichert

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1713
    • lord_tarris
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #9 am: 08. April 2020, 10:24:29 Vormittag »

schaut sehr fein aus, und der Frühling macht auch Freude ;-)

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4037
    • @mike's mindstorms
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #10 am: 08. April 2020, 11:29:52 Vormittag »

Sehr feines MOC, gefällt mir wirklich gut!

lgM

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4800
Re: [MOC] Schloss Neugebäude
« Antwort #11 am: 14. April 2020, 01:59:47 Vormittag »

Nach der Erstellung der Studio-Datei hab ich mich ans Erstellen der Vorlage gemacht und während dessen überlegt, ob ich es nochmal selber bauen soll oder ob jemand anderer vielleicht Lust dazu hätte. Und dann ist mir die Idee zu dem Puzzle gekommen. 70 Einzelmodule sind dazu entstanden, wobei es nur 2x2 Module gibt, die absolut ident sind.

Die Teile kommen dann in einen Rahmen, bei dem die äußere Fliese erhöht ist, wodurch die Anlage kompakt da steht, wenn sie komplett eingefügt ist.









Ich werde das zunächst selbst so bauen, einfach um zu sehen, ob sich noch wo Fehler eingeschlichen haben. Der südliche Teil ist schon fertig gebaut und es funktioniert.

Bei diesem Experiment ist es mir nicht wichtig, dass möglichst wenige Steinetypen insgesamt vorkommen, sondern nur pro Modul. Damit kann ich beliebig 2x6-er Steine bei einem anderen Modul durch 2x3-er ersetzen, wodurch ich nicht wieder einkaufen muss, sondern mit dem vorhandenen Material im Großen und Ganzen das Auslangen finde. Der Unterbau wird damit ziemlich bunt.

Lediglich die von mir gewählten Stämme für die Bäumchen im Garten muss ich noch durch andere ersetzen, weil diese hier sind zu selten und damit zu teuer, vor allem in dieser Menge.


Meine Idee wäre nun, das Puzzle durch die Kinder bei den Neugebäudeausstellungen bauen zu lassen. Die einzelnen Module sind zwar schnell gebaut, aber mit sparsamen Bauanleitungen könnte man die Kinder auch zum Tüfteln bringen. Pro Modul gibt es eine kleine Schachtel mit der genauen Steineanzahl und zwei Bilder von zwei Seiten, dann kanns schon losgehen. Es gibt leichtere Module für kleinere Kinder und schwierigere für Experten.

Die Alternative wäre, ich baue es selbst und überrasche dann die Besucher damit, dass ich die Modulbauwiese vorführe, das heißt aus dem Schloss, ähnlich wie bei Teensietown, ein Modul zum näheren Betrachte rausnehme. Das ist vor allem bei diesem Modell interessant, weil es Geländestufen hat.
Gespeichert