Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge

Autor Thema: Mittelalterlicher Wehrturm  (Gelesen 3581 mal)

Ruckzuck

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1491
    • http://www.brick.at
Mittelalterlicher Wehrturm
« am: 29. Oktober 2006, 19:01:48 Nachmittag »

Hallo,

dieses mal mchte ich euch ein Wochenendmoc zeigen welches nicht wieder geschreddert wird :-D .
Ich und meine bessere Hlfte haben durch eine Sendung im Kabel-TV angeregt an den letzten beiden Tagen einen Wehrturm gebaut.

Nach kurzer Recherche ber die Innenausstattung und den Verwendungszweck solcher Trme begannen wir eher Planlos drauf los zu bauen.
Die meisten realen Vorbilder haben/hatten 3 - 5 Geschosse + Keller und Wehrgang.
Da wir aber mglichst viel reinstopfen wollten bekam unser Turm 5 Geschosse, 2 Kellerebenen und 1 Wehrgang.
Und, darauf bin ich sehr Stolz, 2 aussen liegende, aufklappbare "Aborte"!!
Der Turm ist komplett zu ffnen und in 2 grossen Modulen + abnehmbarem Dach gebaut.



Er ist natrlich noch nicht ganz fertig da Teile der Einrichtung, sowie "Verteidiger" und das Nutzvieh noch fehlen.
Detailfotos vom fertigen Turm gibt es in den nchsten Tagen.

Sorry fr die Bildqualitt aber unser Zimmerlicht macht nicht viel her :-D

2 weitere Bilder:
http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=196289


ber Kritik, Verbesserungsvorschlge und Lob wrden wir uns freuen.

Liebe Grsse aus Wien!

Tom und Verena
Gespeichert
www.brick.at

"die quantitt der subterran nachtschattengewchse verhlt sich indirekt proportional zum IQ des agrarkonomen......"

racer

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beitrge: 384
Wehrturm
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2006, 22:17:10 Nachmittag »

bei so vielen grauen steinen wir cptn roger staunen :lol:

sieht toll aus

lg
racer
Gespeichert

Thunder

  • Gast
Mittelalterlicher Wehrturm
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2006, 09:44:45 Vormittag »

Sehr schn!

Detailphotos von den Ranken an der Wand wrden mich interessieren. bzw. Hast du eine Mglichkeit gefunden diese an mehr als nur einem Snot aufzuhngen?
Gespeichert

Ruckzuck

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1491
    • http://www.brick.at
Mittelalterlicher Wehrturm
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2006, 11:25:15 Vormittag »

Erstmal danke frs Lob ;-)

Zum Thema graue Steine: ich htt da noch die eine oder andre Kiste voll davon vergraben *gggg*

Zum Thema Ranken an der Mauer: da die Ranken untereinander verbindbar sind knnen sie in jede Richtung gebogen werden und somit auch mit anderen Snot-Steinen zusammengestpselt werden.

Fotos gibts wenn alles fertig eingerichtet und genug Sonnenlicht vorhanden ist.

LG

Tom
Gespeichert
www.brick.at

"die quantitt der subterran nachtschattengewchse verhlt sich indirekt proportional zum IQ des agrarkonomen......"

Cptn Roger

  • Gast
Mittelalterlicher Wehrturm
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2006, 15:43:39 Nachmittag »

Hallo!

Ich mu gestehen, ein nettes Teil, sehr gelungen.

2 Aborte sind ja fast schon Luxus fr die damalige Zeit, wenn man bedenkt, dass grere Burganlagen oft nur einen einzigen im Burgfried eingebaut (oder besser gesagt AUSgebaut) hatten. Das mu im Winter bei tollen Minusgraden sehr angenehm gewesen sein :lol:.

Zum Thema Kisten voller grauer Steine kann ich nur sagen: Ich mach meine neue Fregatte klar zum Gefecht und komm mal in deine Gewsser :twisted:

liebe Gre an Euch,

Adi
Gespeichert

Ruckzuck

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1491
    • http://www.brick.at
Mittelalterlicher Wehrturm
« Antwort #5 am: 30. Oktober 2006, 15:53:25 Nachmittag »

Hab Dank Adi !

Da ich ein spendabler Burgherr bin hab ich dem Gesinde ein stilles , wenn auch luftiges, rtchen eingebaut.
Was die "Sitzgelegenheit" angeht mssen sie aber mit einem Balken auskommen wogegen die "Herschaften" einen netteren Sitzplatz haben*g*

Du bist in meinen Gewssern Willkommen (schnell zum Turm saus und Verteidigung gegen die Seeseite verstrk)  :wink:
Man kann bei der Gelegenheit ja mal abmessn wie sich der Wehrturm bei einer "Koalition" zwischen Mittelalterdiorama und Turm einbauen lsst.

Viel zu kalte Grsse aus Wien17!

Tom
Gespeichert
www.brick.at

"die quantitt der subterran nachtschattengewchse verhlt sich indirekt proportional zum IQ des agrarkonomen......"

Thunder

  • Gast
Mittelalterlicher Wehrturm
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2006, 16:26:51 Nachmittag »

Mich wrde ausserdem noch interessieren, was es mit den beigen Streifen auf sich hat?
Gespeichert

Ruckzuck

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1491
    • http://www.brick.at
Mittelalterlicher Wehrturm
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2006, 16:40:30 Nachmittag »

Ich knnt jetzt mit Sachen wie "frher bauten die halt mit verschiedenen Materialien" oder so aufwarten... :lol:
Fakt ist das die Fensterbgen sehr wohl in Althellgrau in unsrem Vorrat zur genge vorkommen aber ich ein wenig "Farbe" ins Spiel bringen wollte.
Was ich jedoch versumt hab ist das ich das Tan schon weiter unten vereinzelt einsetzen ht knnen.
Gespeichert
www.brick.at

"die quantitt der subterran nachtschattengewchse verhlt sich indirekt proportional zum IQ des agrarkonomen......"

Cptn Roger

  • Gast
Mittelalterlicher Wehrturm
« Antwort #8 am: 30. Oktober 2006, 17:10:00 Nachmittag »

Hallchen!!

Das knnten wir einmal ausprobieren. Beim Mittelalterdiorama bin ich gerade beim vergrern, den Berg hab ich schon umgebaut auf ein Hochplateau, das auf der stadtabgewandten Seite in einen See abfllt.
Auf dem Plateau wollte ich eine Trutzburg bauen, eben einen Bergfried mit 3 Geschossen und den dazugehrigen Wirtschaftsgebuden mit ein bisschen Gemuer rundherum.

Mit Eurem Turm knnte ich mir ein anderes Bild vorstellen:

Der Berg bekommt wieder einen Gipfel, eine kleine Klause mit einem Eremiten und der Turm kommt in den See, dann sind die Proportionen des gesamten Dioramas nicht unausgewogen. :D

Komm mal mit dem Stck in einer Woche oder so rber, wir bauen es ein und machen gleich ein paar Fotos

lg,

Adi
Gespeichert

Ruckzuck

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1491
    • http://www.brick.at
Mittelalterlicher Wehrturm
« Antwort #9 am: 30. Oktober 2006, 21:10:57 Nachmittag »

Nabend,

na das hrt sich doch vielversprechend an.
Da ich ja dem Mittelalter nicht abgeneigt bin kann das wahrlich biblische Ausmae annehmen ;-)
Ich werd mal die Fertigstellung vorantreiben damit das Wehrtrmchen hbsch gemacht ist zur Prsentation *g*

gn8

Tom
Gespeichert
www.brick.at

"die quantitt der subterran nachtschattengewchse verhlt sich indirekt proportional zum IQ des agrarkonomen......"