Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge

Autor Thema: "Die Neun Reiche" - "Der Goldene Hirsch" - C3  (Gelesen 1841 mal)

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1581
"Die Neun Reiche" - "Der Goldene Hirsch" - C3
« am: 13. Juni 2016, 16:01:09 Nachmittag »

Challenge3 - "Der Goldene Hirsch"

Thema der Challenge: 3 Die zornige Hirschkuh
Die der Markustemis geweihte windschnelle Hirschkuh mit ihrem goldenen Geweih kann Mocules lebend fangen, nachdem er sie ein Jahr lang verfolgt hat.


 
Der Mythos um eine weie Hirschkuh mit goldenem Geweih machte schon seit Jahren die Runde in den Knigreichen.

Auch der kleine Tidus konnte die Geschichten rund um diesen Hirsch nicht oft genug hren und hat immer vor sich hin getrumt wie er der Eine wre der ihn fangen wrde.

Einige Jahre vor der Bruderschaft des Zorns begab er sich dann auch tatschlich auf die Reise um dieses Fabeltier zu finden und das Myterium zu lsen.

Zu Beginn wusste er absolut nicht wo er mit der Suche anfangen solle, glaubt er den neuesten Geschichten wurde der Hirsch nicht weit von ihm gesichtet. Ob das dann auch wirklich Wahr ist konnte keiner sagen. Aber nun hatte er einen Anhaltspunkt um mit seiner Suche zu beginnen.

Nach einigen Tagen und leichter Verzweiflung sah er dieses Prachttier tatschlich mit seinen eigenen Augen!
Zu Anfang konnte er es gar nicht glauben und dachte eher an einen Steich seiner Fantasie, aber es war kein Steich!

Das Tier stand in seiner vollen Gre und Schnheit nur einige Meter von ihm entfernt. Mit seinem Jugendlichen Leichtsinn dachte er wirklich das er es einfach so fangen knnte. Dem war aber nicht so und bei der ersten Bewegeung war der Hirsch weg.

Tidus folgte fast ein ganzes Jahr den Spuren der Hirschkuh quer durch die Lande. Er konnte einfach nicht glauben das er so Nah am Ziel war und dann doch wieder so Fern.

Irgendwann verlor sich die Spur in einem Wald und Tidus musste sich fast eingestehen das seine Suche somit am Ende war und er wieder nach Hause reisen msste.

Eine Nacht gab er sich noch, um zu versuchen die Spur wieder aufnehmen zu knnen und um Krfte fr die Heimreise zu sammeln.
Als er am Morgen erwachte bemerkte er erst jetzt die Schnheit des Waldes. So was hatte er zuvor noch nie gesehen!
Er konnte sich noch waage daran erinnern an einer Quelle vorbeigelaufen zu sein und zu der wollte er nochmals um Wasser fr den Heimweg aufzufllen.

Nach einem kurzen Marsch kam er der Quelle nher und konnte seinen Augen nicht trauen...
Im Farbenfrohen Lichtspiel des Waldes und der Sonne stand die Hirschkuh ihn ihrer vollen Pracht mitten in der Quelle und schaute Tidus mit starren Blick an.
Der Ort hier war so Traumhaft wie der Anblick des wei-samten Fell und diesem goldenem Geweih das durch die Sonnenstrahlen in alle Richtungen glnzte.
Einige Minuten vergingen ohne das sich beide bewegten und nur der leichte Wind und ein paar entfernte Tiere strten diese Idylle.

Tidus gingen viele Gedanken durch den Kopf was er jetzt machen solle.
Aber bei diesem Anblick konnte er dem Tier nichts antun, geschweige denn es zu Fangen oder sonstiges.
Er war so fasziniert von diesem Wesen das er einfach seine Flasche auffllte, noch einen Blick zum Hirsch warf und sich dann umdrehte und fortging und den Mythos weiterhin am Leben lsst.







Dann hoffe ich euch hat das MOC gefallen und alle Fotos finde ihr natrlich wieder auf meiner  Flickr Seite.

LG
Markus

sherv

  • Mayor for Life of Teensietown
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 692
Re: "Die Neun Reiche" - "Der Goldene Hirsch" - C3
« Antwort #1 am: 13. Juni 2016, 17:35:11 Nachmittag »

Ich halte mich zumeist mit Kritik zurck weil meine eigenen Fhigkeiten bei solchen MOCs einfach deutlich unterentwickelt sind im Vergleich zu den deinen! Mir gefllt fast alles - vor allem der Baum, nur leider genau eines nicht: der Hirsch. Der ist mir einfach zu dick... ich wrde mir wnschen dass entweder der Krper ein wenig dnner wre oder die Beine eher drunter stehen als seitlich.
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 4393
Re: "Die Neun Reiche" - "Der Goldene Hirsch" - C3
« Antwort #2 am: 13. Juni 2016, 18:22:11 Nachmittag »

Ja, in der Tat, die Beine seitlich runternehmen und unten draufstecken, sonst ist es mehr ein Schaf, trotz Geweih. Der Kopf ist sehr gelungen.
Der Baum ist MEGA-toll. Am Teichrand wrde sich evt. noch ein bisschen Schilfrohr gut machen.

LG,
Herb
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1581
Re: "Die Neun Reiche" - "Der Goldene Hirsch" - C3
« Antwort #3 am: 13. Juni 2016, 20:01:06 Nachmittag »

Danke fr euer Feedback!

Hahhaha, mit dem Hirsch bin ich selbst absolut nicht zufrieden!
War das erste Mal das ich so ein Tier gebaut hab und zu Anfang sah er sehr gut aus aber leider war er dann viel zu gro  :).
Aber ich konnte nicht aus da laut Vorgabe ein Hirsch vorkommen musste  :(.

Mhhh, Bezglich Schilf ist so ne Ansichtssache wrde ich mal sagen.
Es wchste ja nicht berall Schilf und ehrlich gesagt htte es nicht mehr so schn und harmonisch gewirkt wenn ich da Tan Stbe hingestellt htte.

Danke
LG
Markus

girasole

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 579
Re: "Die Neun Reiche" - "Der Goldene Hirsch" - C3
« Antwort #4 am: 13. Juni 2016, 20:45:24 Nachmittag »

Es ist wirklich recht lustig, alles super fein, der Baum vor allem begeistert. Und dann die Hirschkuh...........
Na,ja in der Gre Anmut und Eleganz rber zu bringen ist auch eine Herausforderung   ;)
Aber wie ich dich kenne, noch ein paar Tiere als Vorgabe und sie passen ins Bild 
LG Sonja
Gespeichert

kofi

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1556
    • LF_kofi
Re: "Die Neun Reiche" - "Der Goldene Hirsch" - C3
« Antwort #5 am: 17. Juni 2016, 08:37:12 Vormittag »

Sehr stimmig! Das Wasser/Eis(?) wirkt richtig lebendig mit den Reflexionen des Lichtes. Gefllt mir ausgesprochen gut in Kombination mit dem Grn der Vegetation!
Zur Hirschkuh wurde ja bereits einiges angemerkt ;)
Gespeichert
Flickr

Aktuelles Projekt:
Castle Collab Mondsee19

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1578
    • lord_tarris
Re: "Die Neun Reiche" - "Der Goldene Hirsch" - C3
« Antwort #6 am: 17. Juni 2016, 18:28:40 Nachmittag »

der baum, die vegetation, der teich - alles wieder sehr perfekt gebaut (blanker neid  ;D)

die Szene selbst find ich halt etwas statisch, vielleicht weil halt die Hirschkuh so richtig mit allen vieren felsenfest dasteht, die knnt ja ein bein erhoben haben?

oder, vielleicht ein blick (Foto) durch dichte Vegetation, so wie in der einen Waldszene mit dem berfall, so dass der Eindruck entsteht man steht neben dem helden?

kann nur wiederholen: ich find die gesamte reihe/serie sehr inspirierend

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1581
Re: "Die Neun Reiche" - "Der Goldene Hirsch" - C3
« Antwort #7 am: 20. Juni 2016, 19:11:19 Nachmittag »

Danke euch fr das weitere Feedback!

@Lord
Naja, ein Tier im Stillstand muss sich ja nicht zwingend Bewegen  :) (aber versteh was du meinst).
Da die Vegetation ja nicht sonderlich hoch ist htte sich da nicht viel dran gendert.

Danke
LG
Markus

Devilita

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beitrge: 270
Re: "Die Neun Reiche" - "Der Goldene Hirsch" - C3
« Antwort #8 am: 24. Juni 2016, 15:09:28 Nachmittag »

Ich finde den Hirsch nicht unpassend, es gibt ihm einfach etwas Abstechendes, Interessantes, dass er nicht ganz hineinpasst. Ich habe zB an Harry Potter denken mssen, dessen Patronus ja ein Hirsch ist, wie der seines Vaters. Da gibt es eine bekannte Szene im Wald am Teich, wo ihm dieser erscheint und ungefhr so, wie im MOC abgebildet, habe ich mir das beim Lesen vorgestellt.

Insofern, thumbs up von mir!  :hello2:
Gespeichert
From all the things I've lost, I miss my mind the most
______________________________
http://brickset.com/profile/devilita