Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge

Autor Thema: LEGO kauft bricklink.com  (Gelesen 869 mal)

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 4065
    • @mike's mindstorms

J. Thunder, Vampyrekiller

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 861
  • Ich kriege euch, und eure kleinen Hunde auch!
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #1 am: 26. November 2019, 14:27:44 Nachmittag »

 ::)
Gespeichert

dodo_the_brickbird

  • Vereinsmitglieder
  • Newbie
  • *
  • Beitrge: 31
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #2 am: 26. November 2019, 14:38:12 Nachmittag »

Tja dann gibt es bald Fixpreise fr Einzelsteine aber zumindest htte Legos Steine & Teile mal ne gescheite Suchfunktion ;)
Gespeichert

shary

  • Administrator
  • Megafig
  • *****
  • Beitrge: 2979
    • http://www.brick.at
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #3 am: 26. November 2019, 16:02:57 Nachmittag »

gibt ja nicht nur bricklink, da gibts doch seit einer weile auch eine deutsche plattform. die knnt an bedeutung gewinnen, wenn lego bricklinks geschftsmodell umbaut.
Gespeichert
Unsere LEGO Fan Seite: www.brick.at

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 4822
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #4 am: 26. November 2019, 16:10:35 Nachmittag »

... while retaining and nurturing the independent spirit of the digital platform ...  steht da, dh ich glaube nicht, dass sich grundstzlich schnell viel ndern wird

... The acquisition also includes Sohobricks which makes small batches of building elements ... wei jemand, was damit gemeint ist?

Ich lass mich berraschen, was insgesamt rauskommt, aber wenigstens drfte stud.io eine Freeware bleiben und brav neue Teile updaten.

Dass TLG Steine ber BL verkauft, kann ich mir nicht vorstellen, denn auf diesem Markt wren sie mit ihren Preisen kaum wettbewerbsfhig.

Ich denke auch nicht, dass die Teile- und Farbbezeichnugnen so schnell aneinander angepasst werden, was zwar praktisch wre, aber aus einer anderen Fusion wei ich, dass meistens von einem guten und einem schlechten Produkt das schlechtere weiterlebt.

Hier noch ein Link von jemandem, dem das nicht gar no gefllt, um es vorsichitig auszudrcken:
https://www.bricklink.com/message.asp?ID=1166637

Wr tatschlich interessant, wer bei BL jetzt wie reich geworden ist.  ;) - aber wenn ich das im letzten Satz richtig lese, steht das ja noch gar nicht fest.
« Letzte nderung: 26. November 2019, 16:26:17 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 4065
    • @mike's mindstorms
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #5 am: 26. November 2019, 16:46:55 Nachmittag »

Hi


Wie immer sehe ich das vorerst mal positiv! ;)

Ich denke auch nicht, da sich lngerfristig sehr viel ndern wird, auer da NON-LEGO-Produkte wohl eher schnell verschwinden werden!

Was mich ein wenig wundert, da Stud.io so berhaupt nicht erwhnt wird! Allerdings hab ich eigentlich gar keine Sorge, da LEGO da was ndern wird, weil sie ja selbst den LDD haben einschlafen lassen (vielleicht mit dem Wissen da sie Stud.io einkaufen?) und sie selbst feststellen muten, wie aufwndig das ist, so eine Software zu schreiben und zu testen!

Sohobricks hat, so schreibt Thebrothersbrick, Sondersteine fr Events gemacht, und da wird sich lt. Interview wohl auch nix ndern ...


lg
Mike

Mosaik

  • Minifig
  • **
  • Beitrge: 190
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #6 am: 26. November 2019, 18:22:03 Nachmittag »

ich seh jetzt keine wirklichen vorteile durch die acquisition und es ist schon bedauerlich das lego in das kosystem eingreift (die afol sets gabs ja auch ohne legos hilfe) und es als quasi hinfhrung zur eigentlichen idee verkauft wenn "custom" hersteller verbannt werden.
nicht dass mich custom teile interessieren wrden, aber es gibt halt menschen die mit viel hingabe "lego" teile fr interessierte herstellen, weil lego sie trotz groer nachfrage einfach nicht (mehr) produziert - das mssen nicht mal waffen sein, sondern teile in sonderfarben oder zierelemente sein - und die sollten dann auch einfach erhltlich sein. insofern stimmt es wirklich wenn "echogamer" schreibt "freedom died today".

https://www.promobricks.de/lego-bricklink-interview-faq-brickarms/89862
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 4822
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #7 am: 26. November 2019, 18:45:37 Nachmittag »

Was mich ein wenig wundert, da Stud.io so berhaupt nicht erwhnt wird!

ist es nicht das:
... and evolve the digital studio which allows our talented fans to take their creativity to the next level.
?
Gespeichert

dodo_the_brickbird

  • Vereinsmitglieder
  • Newbie
  • *
  • Beitrge: 31
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #8 am: 27. November 2019, 00:06:15 Vormittag »

Hier die beiden offiziellen Interviews von Lego dazu:

https://www.brothers-brick.com/2019/11/26/news-the-lego-group-acquires-bricklink-from-nexon-founder-jay-kim-for-undisclosed-sum-interview-with-lego-cmo-julia-goldin/

https://brickset.com/article/47293/the-lego-group-acquires-bricklink


Am interessantesten drfte der Absatz sein:
The Brothers Brick:
LEGO sells individual elements through a variety of programs such as Pick-a-Brick, Bricks and Pieces, and so on. Those sales of existing or new elements compete directly with BrickLink today. Can you describe LEGOs strategy for directing customers to one platform over another for purchase of individual pieces?

Julia Goldin:
Its, again, very early days right now, so its too early to say exactly how we will evolve our own ways of selling. But right now, what I would say is that we want to go where the demand is. And as far as I see it, there is demand for both, because what I hear from fans most of all is that its not easy enough for them to get the things that they want the bricks that they want. We actually see an opportunity for both to continue. We will need, obviously, to evolve and understand what is the best way, the best service that we can provide, and where they can be complimentary to what theyre already getting. Its not about being competitive with the marketplace, but its about understanding how can we serve the fans better and where the demand is that were not yet servicing.
« Letzte nderung: 27. November 2019, 00:09:11 Vormittag von dodo_the_brickbird »
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 4822
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #9 am: 27. November 2019, 08:25:19 Vormittag »

Das wichtigste aus Dodo's zweitem Link:


Could this acquisition result in any price changes or price setting on BrickLink?

Julia: There are absolutely no plans to change transaction fees or anything like that.

Might there be any influence from LEGO in how elements should be valued, potentially affecting the existing competition between BrickLink stores?

Julia: No. We would seek to maintain the marketplace in a way that is competitively robust and we will continue to allow sellers to operate as they are doing already. LEGO will not be interfering with that in any way.



Von daher glaube ich nicht, dass der Kufer so schnell etwas von den Vernderungen mitbekommen wird. Diese werden peu a peu kommen. Mehr Sorge habe ich, dass sich viele Verkufer zurckziehen werden. Wrd mich interessieren, wie hier die Stimmung bei unseren BL-Shop Forums-Lesern ist, wie kurti, berniebond oder WL.
Gespeichert

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 4065
    • @mike's mindstorms
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #10 am: 27. November 2019, 08:57:17 Vormittag »

Herb

ist es nicht das:
... and evolve the digital studio which allows our talented fans to take their creativity to the next level.
?
Ah, Danke, den Satz hab ich berlesen! ;)

lgM

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1592
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #11 am: 27. November 2019, 11:29:22 Vormittag »

Mahlzeit,

Natrlich heist es mal abwarten und Tee trinken.
ABER, wir reden hier vom Lego Konzern!!!

Ich verwette mal alles das sehr bald sie eingriff auf die Shops haben werden.
In Sachen Preispolitik, Teile usw.

Ich finde es Krass das man diese doch "Private Plattform" kauft um seine Preispolitik durchzusetzen.
Muss ja schon wieder massiv Feuer am Dach sein wenn man solche Wege einschlgt.

Bricklink ist ein Marktplatz privater Hndler die gar nichts mit Lego zu tun haben - wird sich bald ndern und dann?
Macht Lego Amazon und co dicht?

Ist fr mich ein weiteres NOGO was Lego in letzter Zeit macht.
Aber deren Geldgier wird sie schon bald dahin befrdern wo sie vor Lego Star Wars waren.


UND, Punkt Nummer1 ist schon gendert worden - es sind keine Costum Sachen mehr in den Shops erlaubt.

Bin gespannt was die nchsten Schritte sind und wie die Meinungen dann sind.

LG
Markus

Sorry, aber rgert mich massiv wie Lego die Leute immer mehr ver****

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1721
    • lord_tarris
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #12 am: 27. November 2019, 15:32:56 Nachmittag »

danke fr die Aufarbeitung hier - erspart mir mich nher einzulesen.
das mit den custom Sachen finde ich in aller Vorsicht "schade" - sehe das wie Markus.

und der Punkt mit der Preispolitik ist auch eher beunruhigend, wenn etwa Mindestpreise vorgeschrieben werden.
ich hoffe, dass sie ernsthaft die finger von den katalogen/bestellablauf bei bricklink lassen - eher wre bei ihrer eigenen Seite implementieren der tools von bricklink angeraten, detto die Farbcodes
bei TLG ist das alles rasend benutzerunfreundlich bzw anfllig und luft nicht auf allen Oberflchen bzw browsern.
bei bricklink gab es solche Probleme nicht (bisher)


WL

  • Newbie
  • *
  • Beitrge: 38
Re: LEGO kauft bricklink.com
« Antwort #13 am: 27. November 2019, 18:59:08 Nachmittag »

Ich denk nicht , dass sich gross was ndert, zumindest mittelfristig.
Lego wr bld, wenn sie den Marktplatz kaputtmachen. Es wrde sich recht schnell ein anderer bilden, bzw. bestehende wie Brickowl massiv zulegen.
Auch die Customs und Dinge wie Brickarms werden woanders auftauchen.
Ausserdem mssten sie BL dafr gar nicht kaufen, wenn sie PaB und BnP ernsthaft betreiben wrden, bruchte es solche Marktpltze gar nicht.

Frs erste ists vielleicht sogar positiv, TLG kann eine Menge zustzlichen Traffic zu BL bringen.

Am meisten werden sie wohl an Marktdaten interessiert sein. Das AFOL Designer Programm war wohl auch recht erfolgreich, und ist durchaus ausbaufhig. Man denke nur an die vielen grossartigen Ideas-Sets die es nicht in die Produktion schaffen. Stud.io ebenso, die Entwicklung von LDD haben sie ja schon vor einiger Zeit eingestellt.

Mein kleiner Shop ist nur ein Hobby - und das nur wenn ich genug Zeit dafr aufbringe -, was verdienen ist da eh nicht wirklich, von daher seh ichs entspannt.

Ich hoff nur sie ndern nichts am Katalog oder der Usability. Die Lego-eigenen Seiten find ich eher ein Graus. Und die Teile- und-Farbenbezeichnungen von TLG auch.

Lg
Werner

P.S. Mein Shop ist zwar aus Zeitgrnden momentan zu, aber wenn jemand was braucht, vereinzelte Orders kann ich gerne erfllen. Zudem hab ich grade Sales-Rabatte drin, ca. 20-40%. Store Passwort gerne per PM
Gespeichert