Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: [MOC] Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)  (Gelesen 246 mal)

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4684
[MOC] Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« am: 24. März 2020, 17:22:07 Nachmittag »

Damit niemand glaubt, dass ich auf der faulen Haut lieg ... Seit Sonntag müh ich mich schon ab ...



Ja, so baut man Heutzutag, immer alles schön in der Luft hängend ...



Wird noch spannend, in der Grundfläche aber jedenfalls nicht mehr größer.

Ein Wort noch zu meinen Spaltböden: Sie sind nicht nur materialmengenschonend. Später, beim Bauen, sind die super, wenn Teile reinfallen beim Bauen, einfach das Bauwerk aufheben und die Teile vom Tisch nehmen. Kein gefährliches auf den Kopf drehen und schütteln.
« Letzte Änderung: 30. März 2020, 21:15:33 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1663
    • lord_tarris
Re: [MOC] WIP x
« Antwort #1 am: 24. März 2020, 18:32:48 Nachmittag »

schaut fein gotisch her, herb!
da sehe ich auch die halbrunden bricks, auf die ich mich schon freue, wenn sie endlich kommen ...

ja die offenen Böden sind praktisch, bei meinen kapiert es bei manchen innen schon, aber keine chance
« Letzte Änderung: 24. März 2020, 18:34:36 Nachmittag von lord_tarris »
Gespeichert

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3940
    • @mike's mindstorms
Re: [MOC] WIP x
« Antwort #2 am: 24. März 2020, 18:55:03 Nachmittag »

Herb

Sollen wir jetzt raten, was es wird, oder sagst Du noch was dazu? ;)

lgM


PS: Und für ein Lob seh' ich noch zu wenig! ;D

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4684
Re: [MOC] WIP x
« Antwort #3 am: 24. März 2020, 21:01:41 Nachmittag »

Aber natürlich dürft ihr raten. Es ist ein Gebäude aus Wien. Ich arbeite noch dran, obwohl ich schon Lidschwere hab. Aber ich geh dann schlafen, weil Bricklink will nicht aufgehen.
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4684
[MOC]Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« Antwort #4 am: 25. März 2020, 08:27:05 Vormittag »

Es ist nur eine kleine Kapelle geworden, allerdings nahezu im Minifig-Maßstab.

Die neugotische Sisi-Kapelle wurde zu Ehren der Vermählung des Kaiserpaares Elisabeth und Franz Joseph des I. am 24. April 1854 in Wien errichtet.
Wiki:  https://de.wikipedia.org/wiki/Sisi-Kapelle
Entdeckt hab ich sie auf der Suche nach einem anderen Döblinger Denkmal.

Zuerst noch ein Bild vom Baufortschritt. Ich hab zuerst eine Hälfte gebaut und dann durch „copy & mirror“ die zweite Seite gespiegelt. D.h. alle Baufehler von links stecken auch rechts drin.
Ganz so einfach war es aber nicht, denn man braucht ja auch Traversen von li nach rechts, damit das MOC dann nicht in der Mitte auseinanderfällt und außerdem weist die Breite eine unregelmäßige Noppenanzahl auf, was man auf Grund der Front gar nicht vermuten würde.




Auf den Bildern fehlen teilweise noch ein paar Teilchen und spätestens beim Erstellen der Bauanleitung wird es noch geringfügige Umbauten geben.












Ich glaube, dass die Kapelle einen Deut zu tief (nach hinten) geworden ist. Und nein, sie ist nicht eingerichtet.

Wichtig: Alle 2639 Teile gibt es auch in diesen Farben, d.h. ich könnte bauen, wenn mir nicht so viele Teile fehlen würden. Mein Lager ist zwar gut gefüllt, aber Platten 8x16 in dark green hab ich keine und einiges anderes fehlt auch. Und Money hab ich zZ leider auch fast keins.

Ich hoffe, dass sich jemand findet, der mir ein paar meisterliche Bäume hinpflanzt. Wenn nein, muss ich selbst ran, aber im Studio mach ich die nicht.

Sollte ich die Coronakrise anbeschadet überstehen, werde ich zu Fuß dorthin pilgern. Vielleicht schließen sich dann ja ein paar Leute an.

« Letzte Änderung: 25. März 2020, 08:43:49 Vormittag von herb66 »
Gespeichert

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3940
    • @mike's mindstorms
Re: [MOC]Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« Antwort #5 am: 25. März 2020, 09:31:34 Vormittag »

Herb

SEHR nett gebaut, Kompliment! ;)

lgM

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1663
    • lord_tarris
Re: [MOC]Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« Antwort #6 am: 25. März 2020, 11:49:08 Vormittag »

war mir beim den ersten beiden Bildern nicht sicher ob sie das wirklich ist,
sieht sehr überzeugend aus.

hab die Kapelle vor zwei jahren mal besichtigen können, das gläserne Dach ist eigentlich das ungewöhnlichste daran.
der Spaziergang lohnt allemal!

dieses technic teil, das du für das mittlere kreuz verwendet hast gibts auch in weiß?
man lernt nicht aus.


Adam77

  • Vereinsmitglieder
  • Minifig
  • **
  • Beiträge: 221
Re: [MOC]Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« Antwort #7 am: 25. März 2020, 14:55:27 Nachmittag »

Hallo Herb,

die Kapelle ist sehr schön geworden! Gratulation!
Dein Modell geht von den Proportionen her zwar tiefer als das Original, aber ich finde, das stört gar nicht.
Platten in Dark Green sind generell ein teures Vergnügen und auch weniger leicht zu bekommen ...
Alpine Bricks auf Bricklink hat einiges in petto, aber sein Shop ist zurzeit down.

LG, Adam
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4684
Re: [MOC] Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« Antwort #8 am: 30. März 2020, 21:19:59 Nachmittag »

Im Lauf der letzten Woche habe ich eine Bauanleitung erstellt. Das ist ein mühsamer Prozess, der aber nicht wegen dem Programm mühsam ist, sondern weil dabei auffällt, was alles nicht stimmt. Fliegende Teile kommen da zum Vorschein und manchmal liegen zwei Einsersteine bei einander, die man dann natürlich durch einen Zweier ersetzen kann, usw. und so fort.
Dann hab ich gestern den ganzen Tag dazu genützt, die Teile für meine Kapelle herauszusuchen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich Teile verwendet hab, die nur schlecht zu bekommen sind, bzw. nicht in der Menge oder zu einem normalen Preis.

Das hat einen Umbau bedingt an ein paar Ecken, besonders die Türmchen waren betroffen.
Vorher hab ich schon die Bordüre geändert, indem ich die Blümchen verwendet habe. Dann habe ich noch den Boden unter der Grasdecke auf braun umgestellt.



Hier jetzt die neuen Türmchenabschlüsse, die damit auch gleich viel näher am verspielten Original sind.





Änderungen hab ich auch im nicht sichtbaren Bereich gemacht, wie zB im Boden, damit es stabiler wird. Wenn man im studio plant, geht man sehr sparsam mit Teilen um. Das hat natürlich den Vorteil, dass es beim Bauen billiger ist, aber auch den Nachteil, dass die Stabilität dann nicht so toll ist. Aber das ist eine Erfahrungssache, wenn man genug MOCt und die Sachen dann auch mit echten Steinen baut.

Naja, vielleicht interessierts ja doch den einen oder anderen  :)
Gespeichert

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1663
    • lord_tarris
Re: [MOC] Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« Antwort #9 am: 31. März 2020, 00:26:20 Vormittag »

die skeletthaxn finde ich ja witzig,
sehr spannend!
und was passiert mit der Anleitung?

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4684
Re: [MOC] Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« Antwort #10 am: 31. März 2020, 12:42:32 Nachmittag »

und was passiert mit der Anleitung?

Die brauche ich, um selbst bauen zu können.

Aber Du kannst sie gern auch haben, wenn sie dich interessiert. Zu viele neue Techniken wirst Du darin aber nicht finden. Die Datei ist leider etwas zu groß zum Verschicken, denn es sind ca. 450 Bauschritte. Evt. könnt ich die Anleitung auf mehrere Häppchen aufteilen, oder ich schick dir eine CD-Rom, wenn Du noch was hast, mit dem Du sowas lesen kannst.
« Letzte Änderung: 31. März 2020, 12:44:08 Nachmittag von herb66 »
Gespeichert

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 1663
    • lord_tarris
Re: [MOC] Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« Antwort #11 am: 31. März 2020, 23:18:57 Nachmittag »

und was passiert mit der Anleitung?

Die brauche ich, um selbst bauen zu können.

Aber Du kannst sie gern auch haben, wenn sie dich interessiert. Zu viele neue Techniken wirst Du darin aber nicht finden. Die Datei ist leider etwas zu groß zum Verschicken, denn es sind ca. 450 Bauschritte. Evt. könnt ich die Anleitung auf mehrere Häppchen aufteilen, oder ich schick dir eine CD-Rom, wenn Du noch was hast, mit dem Du sowas lesen kannst.

oder du verwendest wetransfer - das ist eine freeware zum verwenden großer Dateimengen und sehr einfach in der Anwendung
https://wetransfer.com

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4684
Re: [MOC] Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« Antwort #12 am: 01. April 2020, 06:36:40 Vormittag »

oder du verwendest wetransfer - das ist eine freeware zum verwenden großer Dateimengen und sehr einfach in der Anwendung
https://wetransfer.com

Ja, geht auch. Bin aber noch nicht fertig.
Gespeichert

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 3940
    • @mike's mindstorms
Re: [MOC] Sisi-Kapelle (Wien Döbling, Minifigscale)
« Antwort #13 am: 01. April 2020, 09:30:02 Vormittag »

und was passiert mit der Anleitung?

Die brauche ich, um selbst bauen zu können.

Aber Du kannst sie gern auch haben, wenn sie dich interessiert. Zu viele neue Techniken wirst Du darin aber nicht finden. Die Datei ist leider etwas zu groß zum Verschicken, denn es sind ca. 450 Bauschritte. Evt. könnt ich die Anleitung auf mehrere Häppchen aufteilen, oder ich schick dir eine CD-Rom, wenn Du noch was hast, mit dem Du sowas lesen kannst.

oder du verwendest wetransfer - das ist eine freeware zum verwenden großer Dateimengen und sehr einfach in der Anwendung
https://wetransfer.com
Oder wir machen, ähnlich der Galerie, einen Platz auf unserer page / bei uns im Forum, wo wir unsere öffentlichen Bauanleitungen sammeln ... das wäre für Alle auch leichter zu finden! ;)

lgM