Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge

Autor Thema: Fashions in LEGO Design  (Gelesen 102 mal)

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 4769
Fashions in LEGO Design
« am: 21. Mai 2020, 08:40:11 Vormittag »

Wie ist das mit der Mode bei LEGO? ZB bei Musik gibt es doch diverse Strmungen, wie den Beat der 60er, Disco in den 70ern, Neue Deutsche Welle in den 80ern usw. Dort gibt es international bekannte Knstler, die man mit diesen Epochen verbindet. Ich vermute mal, dass eingefleischte LEGO Fans, zumindest seit es das www gibt, auch ihre Heroes haben. Gibt es groe Namen von LEGO Designern, die man als LEGO Fan einfach kennen sollte? Ich persnlich kenne leider keine, und zwar deshalb, weil ich mir diese Frage selbst noch nicht gestellt habe. Wer sind die Leute, die jeweils groundbreaking auf dem Gebiet der Entwicklung von MOCs waren? Ich wrd mich freuen, wenn ich ein paar Namen bekme, evt. auch mit Links, damit ich mir diesbezglich ein Bild machen knnte. Wer sind die Heroes der 70er, der 80er, der 90er, usw.

Und wie ist das mit der Mode bei LEGO allgemein. Gibt es da Strmungen? Einen augenblicklichen state of the art. Wer sind die Protagonisten von heute, in welche Richtung knnte es weiter gehen?
Bilden sich aktuelle Strmungen auch bei uns im Forum/Verein ab? Oder sind wir hier alle nur Reproduzenten, die versuchen, so gut es geht, mit zu schwimmen? Sind wir nur Coverbands oder spielen manche von uns auch ihre eigene Musik? Ich knnte mir vorstellen, dass markus1984, girasole und lord_tarris echte Pioniere sind oder waren, oder haben selbst diese ihre Vorbilder in der Szene der Vergangenheit, denen sie mit mehr oder weniger groem Erfolg nacheifern, ohne selbst etwas groundbreaking Neues erschaffen zu haben?

Bin mal gespannt, ob es hier zu einer regen Diskussion und vielen Inputs kommt.


Gespeichert

lord_tarris

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1702
    • lord_tarris
Re: Fashions in LEGO Design
« Antwort #1 am: 21. Mai 2020, 11:15:08 Vormittag »

hmm,
hab ja lange im "Stilen Kmmerlein" gebaut und allein vor mich hin gebaut. das internet war dann ein gewaltiger Quantensprung wobei ich erst via flickr auf viele andere Plattformen etc aufmerksam wurde.
eine kleine Auswahl an Inspirationen fr mich:
https://www.flickr.com/photos/eilonwy77/
https://www.flickr.com/photos/savatheaggie/
https://www.flickr.com/photos/bikicsmilan/
https://www.flickr.com/photos/julandrius-lego/ ganz besonders, weil ich den auch persnlich in Skrbk kennengelernt habe

https://www.tipsandbricks.co.uk ist sehr fein, und da kamen ein paar von meinen Sachen auch schon mal vor,
bspw die Kuppel vom Oktogon, die Rosettenfenster oder berhaupt meine Buntglasfenster mit Mawerk (weil halt ohne Zahnrder wie bei anderen).

Bautechniken radikal gendert haben die ganzen SNOT steine/plttchen:
hab gestern das Auto von der Werkstatt 10264 zusammen gebaut, und mich dann an vergleichbare Fahrzeuge meiner Kindheit erinnert. da liegen echt Welten dazwischen. In den 80er Jahren war es ja schon toll, wenn die Minifig ins Auto passte, noch frher konnte da gar keine Figur drinnen sitzen.
also man wchst heute in die Lego welt mit vllig anderen Techniken und denkt da auch ganz anders. Fasziniert bin ich immer von den vielen (mecha-artigen) Figuren / Vgel / Getier weil ich halt eigentlich immer noch in rechten Winkeln / Stein auf Stein denke

sehr beliebt waren / sind die mittelalterlichen bauten mit den hoch strukturierten Mauern, bei denen unzhlig viel Kleinzeug draufgeht. begeistert mich nach wie vor, andererseits hat man sich aber daran schon etwas satt gesehen - weil manchmal ist es etwas zu viel des guten. hab vor kurzem eine Bibliothek gesehen (wenn ich es wieder finde ergnze ich es), die sehr fein gebaut war. hier war dann aber dieses unruhige Mauerwerk einfach zuviel des guten, es lenkt vom eigentlichen Geschehen ab, und es war nur mehr ein Wimmelbild. da wre eine ruhigere Struktur als Hintergrund einfach besser gewesen.

wenn es um TLG geht: womit keiner von uns glcklich ist sind halt die ganzen groen Formteile, und da sehe ich eine Tendenz Seiten der Firma, wieder mehr in diese Richtung - eigentlich sollten sie sich daran erinnern knnen, dass das schon einmal ganz mies war.