Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe  (Gelesen 796 mal)

Adam77

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 254
Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe
« am: 27. November 2023, 18:35:29 Nachmittag »

Hallo!

Ein kleiner Nachtrag zur Vienna Comic Con 2023:
Nach der Betreuung des Spielbereichs, drehte ich mit meiner Fotokamera mehrere Runden auf der diesjährigen Comic Con. Im Zuge des Rundgangs konnte ich einen recht guten Eindruck von den mannigfaltigen (= diversen), bunten und kreativen Cosplay-Kostümen gewinnen und auch von den Produkten, die in Halle B an den Verkaufsständen angeboten wurden. Vom glorreichen europäischen Comic von einst (zB den franko-belgischen Schöpfungen wie Tim & Struppi, Asterix & Obelix, Gaston sowie auch Erwachsenen-Comics, die nicht im Semi-Pornobereich angesiedelt sind) war leider nicht viel zu sehen. Jene Kreationen gehörten einmal zur europäischen Comic-Kultur bzw. -Identität. Stattdessen dominierten weiterhin Star Wars, amerikanische Superheld(innen) und vor allem Mangas und Anime-Serien.

Dass viele Mangas, die eigentlich recht viel Sex(ualisierung) & Gewalt beinhalten, zukünftig den europäischen Markt überschwemmen werden, dachte ich mir schon als Jugendlicher als ich die ersten Bände der SF-Serie AKIRA 1991/92 vom Carlsen Verlag in den Händen hielt. Damals war alles noch frisch, denn der Zeichenstil der Mangas unterschied sich deutlich von den europäischen Sachen. Später fiel mir dann auf, dass die jungen Mädchen/Frauen in japanischen Comics quasi alle dasselbe kindliche Gesicht besitzen und sehr oft mit unrealistischen Doppel-D-Melonen unter der Schulmädchenuniform ausgestattet sind. Nicht dass ich etwas gegen üppige Milky Yokomamas hätte, aber der Vorwurf des Sexismus ist nicht ungerechtfertigt. Aber das nur nebenbei.

Ich kämpfe mich also durch die Besuchermassen, als ich plötzlich eine seltsame Figur vor mir erblicke. Der Cosplayer, der von zwei weiteren Personen (einer davon ein Fotograf des Veranstalters) flankiert wurde, sagte seinen Gesprächspartnern, er sei der "Chainsaw Man". Wikipedia erklärte mir später, dass dieser - im wahrsten Sinne des Wortes - gehirnamputierte Horror-Manga erst seit Ende 2018 am Markt sei.
Der Chainsaw Man hat eine Kettensäge als Kopf (nicht auf dem Kopf!) und Kettensägen als Arme und kann sich in einen normalen Menschen verwandeln (oder ist es umgekehrt?). Jedenfalls hat sich mir eine konzeptionelle Debilität offenbart, die mich regelrecht in Staunen versetzt hat!

Auf dem Weg nach Hause dachte ich mir: Wenn die kulturelle Entwicklung auf solch ein tiefes Niveau sinken kann (zusammen mit der "Musik" von der Dragqueen-Stage), dann kann ich mir ja auch etwas Dämliches überlegen!

Und so habe ich eine eigene Superhelden-Truppe kreiert, die aus sieben LEGO-Figuren besteht und ein wenig den aktuellen Zeitgeist in satirisch überhöhter Form darstellen soll: die "Strange Vigilantes".

Ich werde von heute an jeden Tag jeweils eine Figur im LGOe-Forum zur Unterhaltung posten. Als Finale kommt dann ein Gruppenfoto.

Aber Achtung: Jegliche Political Correctness habe ich über Bord geworfen! Diejenigen, die dies stört, sollten am besten wegschauen.

LG, Adam

Der erste "Kämpfer gegen die Kriminalität" (= Vigilante) ist eine Figur namens "The Apologizer":
Gespeichert

Adam77

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 254
Re: Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe
« Antwort #1 am: 28. November 2023, 12:06:19 Nachmittag »

Hallo!

Nun die Präsentation des zweiten Strange Vigilante namens "BoneKrush" (lässt sich etwa mit "Knochenbruch/Knochenbrecher" übersetzen) !
In den USA gibt es angeblich einen Wrestler, der Bone Crusher heißt. Die beiden sind jedenfalls nicht miteinander verwandt, haben aber ein ähnliches Lebensthema.

LG, Adam

Gespeichert

Adam77

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 254
Re: Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe
« Antwort #2 am: 29. November 2023, 13:17:10 Nachmittag »

Hallo!

Dritter Tag, dritte Figur, diesmal inspiriert durch das mexikanische Volksfest "Dia de (los) muertos".

Das Fest wird jährlich in Mexiko im November gefeiert und ähnelt unserem Allerseelen-Feiertag, aber der Stil & Ton ist komplett anders. Die Menschen schmücken sich einerseits mit Blumen, andererseits malen sie sich Totenköpfe auf die Gesichter (in Google ist recht viel Bildmaterial vorhanden, man muss nur Dia de muertos ins Suchfeld eingeben). Für mich persönlich bedeutet dieser symbolischer Zugang, dass mehr Bewusstsein vorhanden ist, dass Leben (Blumen) & Tod (Totenkopf) eng miteinander verknüpft sind, und dass dort generell weniger Angst vor dem Tod besteht.

LG, Adam
Gespeichert

Adam77

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 254
Re: Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe
« Antwort #3 am: 30. November 2023, 14:14:07 Nachmittag »

Hallo,

hier der vierte "Superheld" der Strange Vigilantes-Truppe, genannt "Disco Clubber".
Dass er weißblonde Haare, rotbraune Augenbrauen/Bartstoppel und schwarze Brustbehaarung hat, ist mir zwar erst nachher aufgefallen - aber das ist auch eine Form von Diversität.

LG, Adam

(PS: im Englischen heißt "club" nicht nur (Nacht)Klub, sondern hat in Form von "to club somebody" (= jemanden verprügeln) auch eine zusätzliche Bedeutung. Deshalb habe ich ihn so genannt :)
Gespeichert

Adam77

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 254
Re: Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2023, 15:50:42 Nachmittag »

Hallo,

Bühne frei für "Sparklewhip", die Superheldin der Strange Vigilantes!

LG, Adam
Gespeichert

Adam77

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 254
Re: Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe
« Antwort #5 am: 02. Dezember 2023, 11:55:34 Vormittag »

Hallo,

hier der Gewalttätigste unter den Strange Vigilantes, jedoch mit dem größten Kuschelfaktor: Teddybear Man !

LG, Adam
Gespeichert

Adam77

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 254
Re: Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe
« Antwort #6 am: 03. Dezember 2023, 17:18:33 Nachmittag »

Hallo!

Und nun - als finalen Abschluss der Strange Vigilantes-Truppe - der sonderbarste Sonderling unter ihnen: Flasher the magician! (Flasher ist ein Slang-Ausdruck für Blitzer/Exhibitionist).

Als ich auf Bricklink unterwegs war und die Umhang-Designs für Minifigs recherchierte, stieß ich auf eine einzigartige Glitzer-Variante aus der Harry Potter-Minifig Serie 1.
Ich dachte mir: Das ist es!

Wer vermutet, dass ich Harry P. karikieren wollte, der liegt nicht ganz falsch, aber die eigentliche Inspirationsquelle war der Schauspieler Daniel R. und seine seltsame Entscheidung, 2007 auf englischen Bühnen sich für das dramatische Theaterstück "Equus" völlig zu entkleiden, um "mal was anderes zu machen, als ständig seinen Zauberstab hervorzuholen und damit herum zu wedeln". Vielleicht gehörte dieser Karriereschritt zur Vereinbarung mit dem Gehörnten, aber Tatsache ist auch, dass er sehr vielen Menschen mit seiner Darstellung des Harry P. viel Freude brachte.

LG, Adam
Gespeichert

Adam77

  • Vereinsmitglieder
  • Maxifig
  • ***
  • Beiträge: 254
Re: Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe
« Antwort #7 am: 05. Dezember 2023, 13:10:14 Nachmittag »

Hallo!

Heute, als Abschluss dieses etwas waghalsigen Satire-Projektes, möchte ich noch ein Foto von den Strange Vigilantes posten, um sie auch als "Gruppe" zu präsentieren.

Zusätzlich möchte ich - um einen Bogen zu meinem allerersten Posting zu spannen - einige Worte zum Thema "Diversität" darlegen. Auf der Vienna Comic Con hatte ich teilweise das Gefühl, dass Diversität quasi als eine neue Errungenschaft hochgehypt wird, dabei ist Diversität, was "Vielfalt" bzw. "Vielfältigkeit" bedeutet, der Normalzustand der hiesigen Welt. Der Versuch, die Vielheit aufzuheben bzw. auf Dauer zu überwinden, ist ein Versuch, das Unmögliche zu leben, denn eine wahre Einheit ermöglicht nur das Jenseits als Gegenpol zum Diesseits.

Im Jenseits kann es folglich keine Individualität (wie wir sie hier auf der Erde kennen) geben, weil dann die Idee der Welt ad absurdum geführt wäre. Manche Philosophen, spirituelle Lehrer oder Künstler (zB Michelangelo) stellen diese Einheit des Jenseits als eine "Seelenwolke" dar, aus der Seelen ausgesandt werden, um in der materiellen Welt als Individuen zu inkarnieren. Die Religionen sagen deshalb, dass aus dieser Logik heraus es nur eine Gottheit geben kann, welche sich allerdings durch lebendige Vielfalt offenbart.

Diversität (und Individualität) ist also ein Merkmal und das Grundfundament der materiellen Welt. Wenn man zB Bäume in einem Wald betrachtet, sind keine zwei Bäume exakt gleich. Sie mögen zwar von derselben Gattung sein, aber ihre formale Ausgestaltung weist immer Unterschiede auf. Selbst Maschinen können im Nano-Milli-Vanilli-Bereich keine absolute Gleichheit erzeugen, wir vermögen  die Abweichungen mit bloßem Augen nur nicht zu erkennen. Diversität bewirkt leider auch Gewalt und Konflikte, weil die individuellen Egos auch individuelle Interessen verfolgen und somit eine Konkurrenzsituation erzeugen. Vielleicht werden deshalb (als Ausdruck und Teil der Kostümierung) so viele Waffen (oder Platzhalterwaffen) von den TeilnehmerInnen getragen? Ich weiß es nicht.

Jedenfalls bin ich persönlich der Ansicht, dass eher gefeiert werden sollte, dass unsere Zeit, vor allem hier in Europa, mehr Toleranz gegenüber jenen Menschen ermöglicht, die nicht den konventionellen Erwartungen entsprechen. Und hier ist allerdings auch wichtig, auf welche Art und Weise man dies tut, damit das Positive dahinter nicht ausgehöhlt oder in Missverständnisse hineingezogen wird.

Auch LEGO als Spielzeug und künstlerisch-technisches Ausdrucksmittel ist über die Jahrzehnte immer diverser geworden. Die Vielfalt der Steine hat deutlich zugenommen, und somit sind auch die kreativen Baumöglichkeiten gestiegen. Die Diversität setzt sich auch derart fort, dass in vielen Modellen verschiedenfarbige Steine im Inneren verbaut werden, die im Außen nicht sichtbar sind. Man kann als Käuferin/Käufer das Modell entweder so belassen oder ggf. die bunten Steine ersetzen. Das ist echte Freiheit und Gleichberechtigung, weil beide Herangehensweisen erlaubt sind! Bei den Menschenrechten ist es leider nicht so einfach.

LG, Adam
Gespeichert

herb66

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 6197
Re: Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe
« Antwort #8 am: 08. Dezember 2023, 06:01:46 Vormittag »

coole Truppe
interessante Einsichten

LG, Herb
Gespeichert

Mike

  • human-cyborg relations
  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beiträge: 4322
    • @mike's mindstorms
Re: Strange Vigilantes - Eine neue Superhelden-Truppe
« Antwort #9 am: 14. Januar 2024, 23:56:09 Nachmittag »

Hi

Erst heute von Deiner Truppe gelesen ... sehr lustige Gesellinnen ;)

LgM