LGOe Galerie flickr Facebook-Seite Homepage

LGOe - LEGO Gemeinschaft sterreich

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge

Autor Thema: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"  (Gelesen 571 mal)

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
[RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« am: 11. Januar 2022, 07:45:17 Vormittag »

Guten Morgen,

Einige kennen meine Bauten/Story zum damaligen Lego-Rollenspiel "Die Neun Reiche" ja schon.

Mchte es aber nochmals gebndelt hochladen da ich
- quasi ein Backup machen mchte
- eventuell wieder weiter bauen will
- einige MOCs hier nicht hochgeladen habe (glaub ich halt  :D)

Somit spame ich mal los  :D

LG
Markus

kofi

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 3644
    • LF_kofi
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #1 am: 11. Januar 2022, 07:49:02 Vormittag »

Groartig! Da freue ich mich drauf!!
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #2 am: 11. Januar 2022, 07:50:05 Vormittag »

"Das Reich der Bruderschaft"




Ein kleine aber stndig wachsende Bande die sich an keine Regeln hlt und nur auf ihren eigenen Vorteil aus ist.
Ob berflle, Unruhen, Handel, Gromchte gegeneinander ausspielen oder ihnen das Leben schwer machen, von diesen Gaunern sollte man sich lieber fern halten!




Die Charaktere

Tidus
Herkunft: Herzogtum Floggenbach
Alter: 31
Rasse: Mensch
Strke: Schwertkampf, Intriegen, Verhandlungen in jeglicher Art
Nachdem er schon als Kind seine beiden Eltern bei einem berfall verloren hatte, war Tidus seit dem auf sich alleine gestellt.
Was natrlich nicht immer einfach war, kein Essen, keine Unterkunft und vor allem kein Zuhause auf das man sich freuen kann!
Einzige Hoffnung war sein Freund Auron den er einige Jahre nach dem Vorfall kennen gelernt hatte und somit wieder etwas Halt im Leben fand.
Beide waren nie Freunde der ganzen Grolnder und deren Knige, hauptschlich natrlich aus dem Grund wiel sie auf sich allein gestellt waren und natrlich von den Habgierigen Anfhrern keine Untersttzung bekamen und beim Volk immer ehr als Ausstzige behandelt wurden.
Auch auf Andersrassige sind die beiden nicht gut zu sprechen! Bei dem berfall auf seinie Eltern waren auch Zwerge mit beteiligt und auch Auron hatte keine guten Erfahrungen mit gewissen Gestalten.
Nun sind beide seit Jahren unterwegs und versuchen durch Handel, Plnderein und vieles mehr sich eine kleine Armee aufzubauen um sich fr ihre Schmerzen zu rchen!


Auron
Herkunft: Herzogtum Floggenbach
Alter: 35
Rasse: Mensch
Strke: Schwertkampf und Taktisch
Kennt Tidus schon seit klein auf und ist eine Art groer Bruder fr ihn der immer ein Wachsames Auge auf ihn hat.
Auron ist ein Taktisches Genie in Sachen Kriegsfhrung, Fallen stellen und der Weise Teil der Partie.
Kein Freund der ganzen Gromchte und deren Habgutssucht und darum wich er Tidus bis Heute nicht von der Seite.


Cifer
Herkunft: Ubekannt
Alter: Unbekannt
Rasse: vermutlich Menschlich
Strke: Schwertkampf auf hchstem Niveau
Ein sehr stiller Genosse der irgendwann zur Gruppe dazu gestossen ist und sie nicht mehr verlassen hat.
Welche Beweggrnde er dafr hatte oder wo er herkommt weis niemand da bis Heut keiner ein Wort aus ihm rausbrachte!
Wenn kein Kampf oder sonstiges ansteht zieht er sich meistens zum meditieren zurck und taucht dann oft erst Stunden spter wieder auf.
Dafr lsst er im Kampf sein Schwert sprechen und kmpft mit Techniken die man so nie zuvor gesehen hatte.


Balthier
Herkunft: Herzogtum Lyssaris
Alter: 24
Rasse: Mensch
Strke: Pfeil und Bogen
Der Jngste der Gruppe und somit muss man ihm natrlich oft seine sturkpfigkeit austreiben.
Besonders im Kampf immer sehr ungedultig und dadurch hat er schon des fteren seine Gruppe in ungemtliche Situationen gerbacht.
Dafr macht er das aber mit seiner Zielgenauigkeit mit Pfeil und Bogen wieder gut.
Zur Truppe kam er als die Bruderschaft einen Gefangenentransport berfielen und ihn so gesehen ungewollt befreit habe. Seit dem ist er ein Loyaler Anhnger der aufstndischen Gruppe.


Vaan
Herkunft: Knigreich Lurvenheim
Alter: 46
Rasse: Mensch mit Zwerg Abstammung
Strke: Axtkampf
Der neueste in der Gruppe aber dafr mit Herzblut dabei und steht immer hinter dem was er tut!
Als Mensch mit Zwergenabstammung hat er es nicht immer leicht und auch in der Gruppe musste das Vertrauen erst gewonnen werden.
Durch seine Abstammung war er oft in anderen Reichen ein Aussetziger und das war auch der Hauptgrund warum er sich der Bruderschaft angeschlossen hat.


Vincent
Herkunft: Herzogtum Brandkste
Alter: 29
Rasse: Mensch
Strke: Schwertkampf
Als Ex Kommandant von einem Herzogtum ist Vincent natrlich eine absolute Bereicherung fr die Bruderschaft.
Mal abgesehen das er seine loyalsten Soldaten gleich mit ins Boot geholt hat, ist er eine groe Hilfe wenn es um Taktik und Gepflogenheiten von Knigreichen geht.
Somit sind natrlich einige berflle oder diverse Handel um einiges einfacher.



Landkarte

« Letzte nderung: 11. Januar 2022, 09:02:06 Vormittag von markus1984 »
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #3 am: 11. Januar 2022, 07:53:56 Vormittag »

Freebuild1 "Neue Plne"




Die Bruderschaft verharrt mittlerweile seit ein paar Wochen in ihrem zuletzt gefunden Unterschlupf.

Eigentlich ein idealer Sttzpunkt da er im Grenzgebiet der Westlichen Reiche und dem Herzogtum Sdende liegt und sie somit unauffllig bleiben.

Problem an der ganzen Sache ist natrlich das sobald sie einen berfall oder sonstiges starten, sofort das halbe Herzogtum hinter ihnen her ist und es somit nur eine Frage der Zeit ist bis ihr Unterschlupf entdeckt wird!

Auch die Vorrte neigen sich langsam dem Ende zu und darum mssen Neue Plne geschmiedet werden damit man wieder an Rohstoffe, Waffen und natrlich auch an weitere Verbndete kommt.

Sei es mit Handel, Intrigen, berflle oder sonst was!

Whrend sich Tidus, Auron, Vaan und Vincent Gedanken machen was der nchste Schritt sein soll, hat sich Cifer wie gewohnt zum meditieren zurck gezogen und Balthier patroulliert durch die Ruine um die Wachen und sonstige Aufflligkeiten im Auge zu behalten.

Vincent war ja ein Ex-Kommandant eines Herzogtums und kennt somit auch die gewohnten Handelsrouten und Gepflogenheiten der Reiche.

Durch diesen Aspekt ist er auch nach wie vor der Meinung das es der Beste Weg ist einige Hndler zu berfallen und sich somit die Rohstoffversorgung zu sichern.

Auron ist da anderer Meinung, einfach aus dem Grund das man somit sehr schnell zu viel Aufsehen erweckt und dadurch natrlich auch die Versteckmglichkeiten immer weniger werden!

Tidus und Vaan halten sich hier eher bedeckt, diskutieren zwar mit aber wollen sich den beiden "Erfahrenen" bei dem Thema nicht wirklich in den Weg stellen.

Der Abend verstreicht schnell und die Besprechung hlt bis in die Nacht hinein an.

Was dann im Grunde beschlossen wurde seht ihr beim nchsten Teil!

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #4 am: 11. Januar 2022, 08:04:23 Vormittag »

Freebuild2 "2 Wege - Ein Ziel"



Einige Tage lang beriet sich die Bruderschaft im Schutz der Ruine ber das weitere Vorgehen und die Umsetzung der "Neuen Plne".

Nun ist Aufbruchstimmung im Lager, die Zelte sind abgebrochen, die Vorrte sind gepackt und die Ziele sind klar!

Tidus und Vincent gehen nochmals kurz die Karte durch bevor sich ihre Wege trennen.

Da man auf Dauer gesehen einfach eine grere Streitkraft braucht um Auftrge zu erfllen, gewisse Gebiete sichern zu knnen oder auch fr Handel und berfllt kam man zum Entschluss das sich die Bruderschaft vorbergehend in 2 Gruppen aufteilt um schneller an die Ntigen Ressourcen zu kommen.

Auf dem Weg zu ihrem dauerhaften Versteck wo der Groteil ihres Proviant, Waffen und Schtze lagernd sind, werden Vincent und seine Gefolgschaft ein paar kleiner berfllt ttigen um Geld und Rohstoffe zu gewinnen. Natrlich nur aus dem Zweck um neue Verbndete anheuern zu knnen.

Es war eher ein kurzer Marsch von ihrem letzten Unterschlupf bis zum ersten Ziel im angrenzendem Herzogtum Sdende wo eine grere Versorgungsroute sich durch das Reich erstreckt.

Vincent geht noch kurz das Vorgehen mit seinem Kommandanten durch damit auch alle Truppen an ihrem richtigen Platz stehen um den berfall mglichst rasch und einfach durch zu fhren knnen.



Whrend die Vorbereitungen fr den bergriff auf Hochtouren laufen haben sich Tidus und seine Gefolgschaft auf den langen Weg in eine eher ungemtlichere Region weit auerhalb des bekannten Reiches gemacht.

Ihr Ziel befindet sich irgendwo sdlich der Othorod Steppe.

Selbst der Weg durch die trostlose Wstensteppe kann schon zur Herausforderung werden! Abgesehen von den Temperaturen treiben sich dort viele wilde Tiere und des fteren auch Orks herum.

Warum die ganze Gefahr?

Es gibt sehr Ernstzunehmende Gerchte das sich vor einigen Jahren einige Furchtlose Krieger auf den Weg gemacht haben um die Region dort unten zu erforschen!
Bis heute hat man nichts mehr von ihnen gesehen aber man munkelt das sie immer noch am Leben sind!

Der Plan ist ganz klar das man versucht diese Gruppe zu finden und hoffentlich Sie sich auf die Seite der Bruderschaft schlagen.



markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #5 am: 11. Januar 2022, 08:08:03 Vormittag »

Challenge1 "Bse berraschung..."



Der Weg durch die Othorod Steppe war kein leichter. Denn diese stndige Hitze, Trockenheit, gefhrlichen Tieren und die Gefahr auf herumstreunende Orks zu treffen war auf den langen Marsch eine wahrliche Herausforderung!

Nach einigen Tagen nahm die Vegetation von Schritt zu Schritt mehr zu und somit war auch endlich ein Ende der Krfteraubenden Reise in Sicht.

An einer kleinen Oase lie sich die Gefolgschaft nieder um Krfte und Vorrte zu tanken und den letzten Teil des Weges zu besprechen.

Wie war es auch anders zu erwarten war ihnen eine lngere Rast nicht erlaubt.
Denn kaum waren die Pferde versorgt und das Wasser aufgefllt strmte eine Horde Blutrnstiger Orks auf sie zu!
Die Waffen waren schnell gezogen und man war bereit fr den bevorstehenden Kampf.


Challenge1 - Champion whlen und ihn in Szene
Tidus

Nachdem er schon als Kind seine beiden Eltern bei einem berfall verloren hatte, war Tidus seit dem auf sich alleine gestellt.
Was natrlich nicht immer einfach war, kein Essen, keine Unterkunft und vor allem kein Zuhause auf das man sich freuen kann!
Einzige Hoffnung war sein Freund Auron den er einige Jahre nach dem Vorfall kennen gelernt hatte und somit wieder etwas Halt im Leben fand.

Beide waren nie Freunde der ganzen Grolnder und deren Knige, hauptschlich natrlich aus dem Grund weil sie auf sich allein gestellt waren und natrlich von den Habgierigen Anfhrern keine Untersttzung bekamen und beim Volk immer ehr als Ausstzige behandelt wurden.

Auch auf Andersrassige sind die beiden nicht gut zu sprechen! Bei dem berfall auf seine Eltern waren auch Zwerge mit beteiligt und auch Auron hatte keine guten Erfahrungen mit gewissen Gestalten.

Nun sind beide seit Jahren unterwegs und versuchen durch Handel, Plnderein und vieles mehr sich eine kleine Armee aufzubauen um sich fr ihre Schmerzen zu rchen!

Zum Glck waren diese ausgehungerten Orks keine groe Herausforderung fr unsere erfahrenen Krieger und somit war der Kampf schnell geschlagen.

Jetzt hie es Krfte sammeln und schnellstmglich den Weg wieder aufnehmen um an ihr Reiseziel zu gelangen und hoffentlich neue Mitstreiter gewinnen zu knnen!

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #6 am: 11. Januar 2022, 08:10:10 Vormittag »

Challenge2 "...und das sollen Eure Anfhrer sein?"



Whrend Tidus und seine Anhnger sich noch immer Irgendwo im Nirgendwo auf der Suche nach den verschwundenen Soldaten befinden, machten sich Vincent und seine Gefolgschaft zum Unterschlupf auf.

Geplant war ja das sie den ein oder anderen Transport berfallen um so ihren Vorrat wieder aufzustocken.
Im Gebsch lauernd warteten sie auf die herankommenden Wagen und Kutschen die sich durch den engen Waldweg schlngelten.
Blitzschnell und ohne Verluste wurde der berfall ausgefhrt und die Beute waren den Angriff wert!
Als sie die restlichen berlebenden zusammen gehortet hatten trauten sie ihren Augen nicht wer ihnen da ins Netz gegangen war.
Es waren der Groe Herzog Roland van Tessel und sein Landsmann Ragin!
Jetzt war die berlegung sie gleich mit den anderen Gefangenen zu tten oder mit ihnen etwas Unruhe stiften sollten.

Die Entscheidung wurde schnell gefllt und so schickten sie die Zwei komplett Nackt zum nchsten Handelsauenposten.

Der Tod wrde sich natrlich schnell rumsprechen aber das die Herrscher von Lyssaris von einer kleinen Ruberbande gefangen wurden und dann so vorgefhrt werden ist mehr Wert als alles andere!
Wie erhofft kam es dann natrlich auch so als Roland und Ragin den Marktplatz im Adamskstm betraten und das Gelchter ausbrach!
Diese Geschichte wird sich sicher wie ein Lauffeuer im Lande verbreiten und das Ansehen der Beiden "doch so Groen Herrscher" wre stark im angeschlagen.


« Letzte nderung: 11. Januar 2022, 08:26:49 Vormittag von markus1984 »
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #7 am: 11. Januar 2022, 08:12:33 Vormittag »

Freebuild3 "...und das sollen eure Anfhrer sein? Prehistory"

Was soll ich jetzt noch nach der letzten Challenge gro an Story schreiben? Wurde ja schon alles erzhlt :D.
UND darum hier einfach die Bilder wie es zu dem ganzen gekommen ist.





markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #8 am: 11. Januar 2022, 08:16:47 Vormittag »

Challenge3 "Der Goldene Hirsch"




3 Die zornige Hirschkuh

Die der Markustemis geweihte windschnelle Hirschkuh mit ihrem goldenen Geweih kann Mocules lebend fangen, nachdem er sie ein Jahr lang verfolgt hat.

Der Mythos um eine weie Hirschkuh mit goldenem Geweih machte schon seit Jahren die Runde in den Knigreichen.

Auch der kleine Tidus konnte die Geschichten rund um diesen Hirsch nicht oft genug hren und hat immer vor sich hin getrumt wie er der Eine wre der ihn fangen wrde.

Einige Jahre vor der Bruderschaft des Zorns begab er sich dann auch tatschlich auf die Reise um dieses Fabeltier zu finden und das Myterium zu lsen.

Zu Beginn wusste er absolut nicht wo er mit der Suche anfangen solle, glaubt er den neuesten Geschichten wurde der Hirsch nicht weit von ihm gesichtet. Ob das dann auch wirklich Wahr ist konnte keiner sagen. Aber nun hatte er einen Anhaltspunkt um mit seiner Suche zu beginnen.

Nach einigen Tagen und leichter Verzweiflung sah er dieses Prachttier tatschlich mit seinen eigenen Augen!

Zu Anfang konnte er es gar nicht glauben und dachte eher an einen Steich seiner Fantasie, aber es war kein Steich!

Das Tier stand in seiner vollen Gre und Schnheit nur einige Meter von ihm entfernt. Mit seinem Jugendlichen Leichtsinn dachte er wirklich das er es einfach so fangen knnte. Dem war aber nicht so und bei der ersten Bewegeung war der Hirsch weg.

Tidus folgte fast ein ganzes Jahr den Spuren der Hirschkuh quer durch die Lande. Er konnte einfach nicht glauben das er so Nah am Ziel war und dann doch wieder so Fern.

Irgendwann verlor sich die Spur in einem Wald und Tidus musste sich fast eingestehen das seine Suche somit am Ende war und er wieder nach Hause reisen msste.

Eine Nacht gab er sich noch, um zu versuchen die Spur wieder aufnehmen zu knnen und um Krfte fr die Heimreise zu sammeln.

Als er am Morgen erwachte bemerkte er erst jetzt die Schnheit des Waldes. So was hatte er zuvor noch nie gesehen!

Er konnte sich noch waage daran erinnern an einer Quelle vorbeigelaufen zu sein und zu der wollte er nochmals um Wasser fr den Heimweg aufzufllen.

Nach einem kurzen Marsch kam er der Quelle nher und konnte seinen Augen nicht trauen...

Im Farbenfrohen Lichtspiel des Waldes und der Sonne stand die Hirschkuh ihn ihrer vollen Pracht mitten in der Quelle und schaute Tidus mit starren Blick an.

Der Ort hier war so Traumhaft wie der Anblick des wei-samten Fell und diesem goldenem Geweih das durch die Sonnenstrahlen in alle Richtungen glnzte.

Einige Minuten vergingen ohne das sich beide bewegten und nur der leichte Wind und ein paar entfernte Tiere strten diese Idylle.

Tidus gingen viele Gedanken durch den Kopf was er jetzt machen solle.

Aber bei diesem Anblick konnte er dem Tier nichts antun, geschweige denn es zu Fangen oder sonstiges.

Er war so fasziniert von diesem Wesen das er einfach seine Flasche auffllte, noch einen Blick zum Hirsch warf und sich dann umdrehte und fortging und den Mythos weiterhin am Leben lsst.

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #9 am: 11. Januar 2022, 08:19:43 Vormittag »

FastChallenge1 "Feriencamp"



Die Aufgabe: Baut und zeigt bis zum 18.7./12:30 auf maximal 14x14 Noppen plus 1er-Rand ein typisches "Postkarten-Motiv" aus Eurer Heimat, wenn Ihr eine Provinz spielt.

Fr freie Gruppen gilt dasselbe, diese prsentieren sich jedoch in Ermangelung fester Wohnsitze als Anbieter spannender Aktivurlaube wie "Schmuckgestaltung in freier Natur mit der Eisernen Legion", "Segeltrn mit der Freihanse" oder auch "Ferien auf dem Drachenhof".

Die Bruderschaft hausiert ja mal da und dort, aber wenn sie wo ihre Zelte aufschlagen muss natrlich ordentlich die Werbetrommel gerhrt werden!
"IHR wolltet schon immer mal wie ein Ritter kmpfen und zu einem ausgebildet werden?
Dann kommt in das Feriencamp der Bruderschaft!
Ob Schwertkampf, Waffenkunde oder auch die Grundkenntnisse um bei einem Ritter Turnier stand zu halten, all das werdet ihr hier gelehrt!
Klein oder gro, reich oder arm, ihr bekommt ALLE die selben Kenntnisse um dem arroganten Volk zu trotzen!"

Lcherlich....
Als wrde die Bruderschaft wohlttige Absichten verfolgen!
Der einzige Grund warum sie das machen, ist schon frh neue Rekruten anzuwerben damit die Bruderschaft wchst und wchst.....
« Letzte nderung: 11. Januar 2022, 08:26:06 Vormittag von markus1984 »
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #10 am: 11. Januar 2022, 08:21:10 Vormittag »

Freebuild4 "Neue Waffen"



Hoffentlich wurde noch nicht vergessen das sich Tidus und seine Gefolgen vor einiger Zeit auf den Weg irgendwo sndlich der Othorod Steppe gemacht haben.

Der Grund war sich dort auf die Suche des "verschollenen" mchtigen Krieger zu machen, um ihn eventuell auf die Seiter der Bruderschaft bekehren zu knnen.
Der Weg durch die Wste war kein einfacher, aber nach der letzten Auseinandersetzung mit einer Horde Orks gelangten sie endlich an ihr Ziel.
Die Landschaft wurde zwar felsiger und etwas grner, aber dennoch nicht unbedingt freundlicher!

Aber sie fanden was sie gesucht haben und nach lngeren Verhandlungen bekam Tidus einen Einblick, was hier gut versteckt in einem Bergtal alles vor sich ging!

Nicht nur das dieser Sagenumwobene Krieger Rufus sich mittlerweile eine Armee aufgestellt hat, sondern auch sehr viel in Sachen Belagerungswaffen und sonstige Maschinerien zur Kriegsfhrung getestet und gebaut hat.

Ein neuer Prototyp einer groen Ballista mchte er Tidus natrlich nicht vorenthalten.
Auch wenn sie noch nicht ganz fertig und ausgereift ist, ist es dennoch eine Waffe die es bis jetzt noch nie gab!

Durch die Gre und Technik ist es mglich aus extremen Entfernungen einen Angriff auszufhren und man dadurch natrlich einen viel greren Vorteil als zuvor hat!
Tidus war begeistert von all dem was hier so vor sich ging und kann es kaum erwarten Vincent von diesen Neuen Waffen und Gefolgen zu berichten.
« Letzte nderung: 11. Januar 2022, 08:25:20 Vormittag von markus1984 »
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #11 am: 11. Januar 2022, 08:22:37 Vormittag »

Challenge4 "...Monster..."



Stellt eine Szene dar, in der ein oder mehrere selbstgebaute Monster in Euer Reich einfallen, Eure Brger verschrecken oder von Euren Kmpfern zurckgeworfen werden. Lasst Eurer Kreativitt freien Lauf.

Nach der Begutachtung der Neuen Waffe von Rufus machten sich die Gefhrten zurck auf den Weg in seine Burg.
Nicht mal ein paar Meter weit gelaufen erhellte ein grelles Licht den Himmel!

Kurzzeitig konnte sich keiner erklren was das nun war, aber nach kurzer Zeit erhoben sich kleine Erdhgel aus dem Boden, aus denen sich Unglaublicherweise Untote und Monster empor steigen!
Versteinert von diesem Anblick mussten sie sich kurz wieder fangen um dann dieses unerwartete Problem angehen zu knnen.
« Letzte nderung: 11. Januar 2022, 08:24:47 Vormittag von markus1984 »
Gespeichert

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #12 am: 11. Januar 2022, 08:24:18 Vormittag »

Freebuild5 "DAS REICH DER BRUDERSCHAFT"



Vincent und seine Soldaten haben nach einigen kleineren Raubzgen endlich den Unterschlupf der Bruderschaft erreicht und warten jetzt nur noch auf die Botschaft, ob Tidus und seine Anhnger auf der Suche nach dem verschollenen Krieger irgendwo sdlich der Othorod Steppe fndig geworden sind.

Natrlich ahnten sie nicht was sich gerade in diesen Momenten bei Tidus abspielt!!!
Aussichtslos war die Lage als Tidus und Rufus den Monstern hilflos gegenber standen!
Noch immer versteinert und ahnungslos wie sie jetzt dieser Herausforderung entgegentreten sollten, kam auch schon die Rettung in der Not.
Das Halbe Heer von Rufus ritt ihnen entgegen und metzelten alles nieder was nicht menschlich war!
Den Kampf berstanden machten sie sich zurck auf den Weg in die Festung von Rufus.

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #13 am: 11. Januar 2022, 08:33:03 Vormittag »

Freebuild6 "Der Krieg hat begonnen!"



Kaum haben Tidus und seine Gefolgschaft das neue Reich erkundet, begannen sie mit dem Aufbau der Burgen und Aufteilung der Truppen zu den diversen Sttzpunkten.

Dann kam auch gleich eine doch eher unpassende Botschaft!
Sehr berraschend und aus unerklrlichen Grnden erklrte das Reich Floggenbach der Bruderschaft den Krieg!

Die Burgen und Verteidigungsanlagen sind zwar schon halbwegs besetzt aber der Grte Teil von Rufus Armee ist noch mit all der Ausrstung und Waffen auf dem Weg zum Reich der Bruderschaft.

Tidus, Auron und Co. sind schwer damit beschftigt die Hauptsadt, Burg Kupferloch und auch die anderen kleineren Stdte Kampfbereit zu machen um schlimmeres vermeiden zu knnen.
Rufus und Vincent sind auf den Weg zur Front wo vermutlich die Kampfhanldungen beginnen werden.

Die Vorbereitungen laufen sehr gut und bis jetzt sind die Wege ins Reich gut abgesichtert.
Dennoch wird es kein einfaches, da die Streitkraft noch nicht in voller Strke Floggenbach entgegen treten kann und viele Waffen + Verteidungsanlagen noch nicht fr einen Krieg bereit sind.

Aber hier werden sie auf ausgebildete und erfahrene Soldaten treffen, diese feinen Herrn aus dem "noblen" Reich sind sicher schon verweichlicht vom ganzen herum sitzen und den Diplomatischen Verhandlungen sodass sie vermutlich nicht mal ein Schwert richtig halten knnen!
Auerdem hat man als Verteidiger immer ein leichteres.
Ob die alten Bndnisse mit Lurvenheim und Sdende noch bestehen kann man nicht sagen. Man hatte bis jetzt auch noch keine Zeit sich darum zu kmmern und jetzt ist es sowieso schon zu spt!
Einzige was Tidus noch veranlasst hat, das er ein paar Reiter in die damaligen Orklande entsandte um dort vielleicht doch noch das ein oder andere Orkheer zu finden die gegen gute Bezahlung vielleicht mit ihnen an der Front kmpfen wrden.

Somit heit es jetzt abwarten bis die Ersten Soldaten den Horizont erreichen.....

markus1984

  • Vereinsmitglieder
  • Megafig
  • ****
  • Beitrge: 1769
Re: [RPG] "Das Reich der Bruderschaft"
« Antwort #14 am: 11. Januar 2022, 08:38:00 Vormittag »

Freebuild7 "Der Krieg hat begonnen - Burg Kupferloch" PartII



Whrend sich Rufus und Vincent um die Sicherung der Front kmmern haben sich Auron und Tidus in der Burg Kupferloch eingefunden um dort alles Verteidigungsfest zu machen.
Der Wiederaufbau hat im Grunde erst begonnen und somit sind viele Materialien fr den Aufbau verwendet worden!
Also muss man sich mit einfachen Methoden abhelfen um die 2te Front vor der Hauptstadt sicher zu machen!
Kein Einfaches, aber die Burg muss im Ernstfall stand halten bis die restliche Armee von Rufus eintrifft oder sogar Verbndete zur Hilfe eilen.

Fakt ist, das es ein harter Kampf wird.....